Zum Hauptinhalt springen

Alle Infos und Quellen zum Inhalt

Warum ist in Österreichs Supermärkten vieles teurer?

Genese

Auf Social-Media-Plattformen werden seit Monaten Preisvergleiche zwischen gleichen Produkten in Österreich und Deutschland geteilt. Die Kritik an der Preisgestaltung der österreichischen Handelskonzerne steigt deshalb weiter, die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) beschäftigt sich aktuell in einer Untersuchung mit dem Lebensmittelhandel. Für unsere Recherchen haben wir Expert:innen aus verschiedenen Institutionen gefragt, die uns aber großteils unsere Fragen, wie diese Preisunterschiede entstehen, nicht beantworten konnten.

Gesprächspartner

Wolfgang Richter, Geschäftsführer RegioData Research

Daten und Fakten

  • Drei Handelskonzerne – Spar-Gruppe, Rewe Austria und Hofer – haben beim Lebensmitteleinzelhandel einen Marktanteil von 84 Prozent.

  • Die Versorgungsdichte liegt laut Zahlen der Wirtschaftskammer aus dem Jahr 2021 bei 60,1 Geschäften pro 100.000 Einwohner:innen, in Deutschland liegt dieser Wert bei 45,5.

  • Die Umsätze des Lebensmitteleinzelhandels gingen im zweiten Quartal 2023 um 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück.

Quellen

Das Thema in anderen Medien