Zum Hauptinhalt springen

Alle Infos und Quellen zum Inhalt

Was macht eigentlich der Parlamentsdirektor? 

Gesprächspartner 

Harald Dossi, Parlamentsdirektor

Daten und Fakten

  • Die Parlamentsdirektion ist für den Betrieb des Parlaments verantwortlich und unterstützt die für den Parlamentarismus notwendigen Abläufe. Sie ist also für die Vorbereitung und Durchführung von Plenarsitzungen von Nationalrat und Bundesrat zuständig, dokumentiert das parlamentarische Geschehen und kümmert sich auch um alles, was im Gebäudemanagement notwendig ist, von Technik über Reinigung bis hin zur Sicherheit. 

  • Der Parlamentsdirektor wird auf fünf Jahre bestellt, Harald Dossi hat 2022 seine dritte Amtsperiode angetreten. Er hat zwei Vizedirektorinnen, Susanne Janistyn-Novak und Alexis Wintoniak. 

  • Zur Erfüllung ihrer Aufgaben ist die Parlamentsdirektion in acht Dienste gegliedert.

  • Nationalrats- und Bundesratsdienst bereiten die jeweiligen Sitzungen vor, protokollieren den Verlauf und machen alle wesentlichen Informationen zugänglich.

  • Der Rechts-, Legislativ- und Wissenschaftliche Dienst bereitet juristisches, ökonomisches und politikwissenschaftliches Fachwissen sowohl für das Parlament als auch für die Öffentlichkeit auf.

  • Aufgabe des Diensts Kommunikation ist die Information über alles, was im Parlament geschieht, nach außen zu tragen und Abgeordnete über das Mediengeschehen auf dem Laufenden zu halten. Auch die Organisation von Veranstaltungen ist Aufgabe dieses Diensts.

  • Das Demokratikum ist für die Vermittlung im Besucherzentrum und in der Demokratiewerkstatt zuständig, Bibliothek und Archiv fallen ebenfalls in dessen Zuständigkeit.

  • Der Dienst EU und Internationales kümmert sich um die Aufgaben des Parlaments in der EU und unterstützt die Abgeordneten bei internationalen Aktivitäten.

  • Für Personal und Finanzen ist der Präsidialdienst zuständig, auch die Sicherheit fällt in seinen Bereich.

  • Der Dienst IKT, Innovation und Infrastruktur kümmert sich einerseits um die gesamte Technik, andererseits aber auch um das Gebäudemanagement an sich. Mit der abgeschlossenen Parlamentssanierung hatte dieser Dienst in den vergangenen Jahren in Abstimmung mit dem Nationalratspräsidium eine Mammutaufgabe zu erledigen.

Quellen

Das Thema in anderen Medien