Das entzückende Ballett über die Puppe Coppélia ist nun wieder auf der Bühne der Volksoper Wien zu erleben. Zum ersten Mal zeigt das Wiener Staatsballett die bis ins kleinste Detail rekonstruierte Fassung von Pierre Lacotte, die nicht zuletzt aufgrund der beschwingten, farbenreich instrumentierten Musik von Léo Delibes zum Träumen einlädt. Die liebevoll gearbeiteten Kostüme und das aufwendig gestaltetet Bühnenbild setzen diese märchenhafte Geschichte in ein stimmungsvolles Licht. Folgen Sie dem bunten Treiben in Meister Coppélius‘ Puppenwerkstatt. Lassen Sie sich von der phantastischen Liebesgeschichte von Swanilda und Franz verzaubern.

- © Wiener Staatsballett/Ashley Taylor
© Wiener Staatsballett/Ashley Taylor

Die Wiener Zeitung verlost 5 x 2 Karten für diese Aufführung!

Termin: Dienstag, 19. Februar 2019. Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Volksoper Wien, Währingerstraße 78, 1090 Wien. Infos & Tickets: www.wiener-staatsballett.at.
Anmeldeschluss: Donnerstag, 14. Februar 2019, 15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gelten die AGB und Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen der Wiener Zeitung GmbH.