Mit "Roméo et Juliette" können Sie nun wieder eine der populärsten und zugleich tragischsten Liebesgeschichten der Welt auf der Bühne der Volksoper Wien erleben. Zur gleichnamigen Symphonie von Hector Berlioz entstand 2017 – basierend auf William Shakespeares Tragödie – eine neue Auftragsarbeit für das Wiener Staatsballett. Für Choreograph Davide Bombana ist es nach "Ballett: Carmen" die zweite abendfüllende Uraufführung an der Volksoper Wien. Eine wesentliche Rolle kommt bei dieser Produktion auch dem Chor des Hauses sowie den drei Gesangssolisten zu, womit "Roméo et Juliette" zugleich die Linie
des preisgekrönten Publikumsschlagers "Carmina Burana" fortsetzt.

Die Wiener Zeitung verlost 5 x 2 Karten für diese Aufführung!

Termin: Dienstag, 9. April 2019. Beginn: 19:30 Uhr. Infos & Tickets: www.wiener-staatsballett.at
Ort: Volksoper Wien, Währingerstraße 78, 1090 Wien
Anmeldeschluss: Dienstag, 2. April 2019, 15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gelten die AGB und Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen der Wiener Zeitung GmbH.