Am 9. März 1842 wurde Giuseppe Verdis "Nabucco" in der Scala Milano uraufgeführt. Ein Meilenstein in der Musikgeschichte! Der Freiheits-Chor "Va pensiero." ist zur inoffiziellen Hymne Italiens geworden und bewegt die
Menschen wie eh und je. Neben diesem musikalischen Höhepunkt enthält "Nabucco" eine Fülle mitreißender Arien, Duette und Ensembles und eine packende Handlung. Dargeboten in hervorragender Besetzung mit int. Solisten, Chor und Orchester. Über 100 Mitwirkende lassen das alte Babylon wieder auferstehen. Der Zuschauer fühlt sich ins Land der zwei Ströme zwischen Euphrat und Tigris versetzt und erlebt den dramatischen Freiheitskampf der Israeliten. Tickets sind bei Ö-Ticket sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Wiener Zeitung verlost 10 x 2 Karten für diese Vorstellung!

Termin: Montag, 23. Jänner 2017, 20:00 Uhr
Ort: Wiener Stadthalle – Halle F, Roland Rainer Platz 1, 1150 Wien
Anmeldeschluss: Donnerstag, 12. Jänner 2017, 15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gelten die AGB der Wiener Zeitung GmbH.