Der Niederländer Lawrence Alma-Tadema avancierte im viktorianischen England zum Starkünstler. Seine sinnlichen Darstellungen alltäglicher antiker Szenen machten ihn über die Grenzen Großbritanniens hinaus berühmt. Atelierhäuser waren für den Künstler von zentraler Bedeutung. Gesammelte Stoffe, Objekte und Möbel aus verschiedenen Jahrhunderten und Kulturkreisen finden sich in seinen Gemälden wieder. Fasziniert von der Antike ließ er alltägliche Szenen im alten Rom, Pompeji und alten Ägypten in seinen Werken zum Leben erwachen. Die meisterhafte Wiedergabe von Stofflichkeit, die innovative Herangehensweise an die Darstellung von Raum und
das ausgeprägte narrative Element seiner Gemälde begeisterten seine Zeitgenossen. Infos: www.belvedere.at.

Die Wiener Zeitung lädt Abonnenten zu einer exklusiven Führung ein!

Termin: Donnerstag, 30. März 2017, 16:00 Uhr
Ort: Unteres Belvedere, Rennweg 6, 1030 Wien
Anmeldeschluss: Dienstag, 21. März 2017, 15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gelten die AGB der Wiener Zeitung GmbH.