- © Barbara Palffy
© Barbara Palffy

Berta Zuckerkandl, 1864 in Wien geboren, 1945 in Paris gestorben. Schriftstellerin, Journalistin, Tochter des Zeitungsmannes Moritz Szeps, Ehefrau des Anatoms und Universitätsprofessors Emil Zuckerkandl. Schwägerin des franz. Politikers Paul Clemenceau. Ihr Haus war Tre punkt berühmter Persönlichkeiten aus Kunst & Kultur: Gustav Klimt, Gustav Mahler, Max Reinhardt, Arthur Schnitzler u.v.a. Ein vorwiegend auf historischen Fakten beruhendes, zeitgeschichtlich fundiertes Schauspiel über die Wiener Salonière Berta Zuckerkandl. Autor: Helmut Korherr. Mit: Ulli Fessl, Kurt Hexmann, Roman Kollmer, Reinhard Steiner. Karten: Tel. 01/512 54 00, www.kip.co.at

Die Wiener Zeitung verlost Karten für diesen besonderen Theaterabend!

Termin: Donnerstag, 20. April 2017. Beginn: 19:30 Uhr
Ort: KIP-Kultur im Prückel, Biberstraße 2, 1010 Wien
Anmeldeschluss: Donnerstag, 6. April 2017, 15:00 Uhr
AbonnentInnen-Bonus: vergünstigter Eintrittspreis € 25,- für alle Vorstellungen 19. April – 05. Mai 2017

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gelten die AGB der Wiener Zeitung GmbH.