- © Hafele
© Hafele

Angesichts eines gesellschaftlichen Rechtsrucks und populistischer Verführung erleben Narzissmus und autokratische Machtstrukturen einen gefährlichen Boom. Narzissten beiderlei Geschlechts versprechen kraft ihrer
Person einfache Lösungen und Rettung im Chaos des Weltgetriebes. Dieses Phänomen findet sich aber auch in zahlreichen zwischenmenschlichen Beziehungen bis hin zur Selbstinszenierungs- und Selfie-Kultur. Über Populismus, Narzissmus und Wege aus Machtmissbrauch und Manipulation hin zur lebendigen Demokratie diskutiert Johannes Kaup mit der Psychologin und Psychotherapeutin Bärbel Wardetzki und dem Politikwissenschafter
und Univ. Prof. Anton Pelinka. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der "Wiener Zeitung".

Wir laden zu dieser gesellschaftspolitisch aktuellen Debatte ein!

Termin: Donnerstag, 21. September 2017, 18:30 Uhr
Ort: ORF RadioKulturhaus, Großer Sendesaal, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien (Tickets: 01/501 70-377)
Anmeldeschluss: Donnerstag, 7. September 2017 ,15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gelten die AGB der Wiener Zeitung GmbH.