- © ORF Archiv
© ORF Archiv

Zu Gast bei Chris Lohner erinnert sich Renate Holm an Höhepunkte und besondere Ereignisse ihrer fast 60-jährigen Karriere. 30 Jahre war die Wiener Staatsoper das Stammhaus der Holm, ihr Rückzug von dieser Bühne bedeutete aber keineswegs das Ende ihrer Karriere. Bis heute tritt sie in Konzerten und TV-Sendungen auf; dazu ist sie seit vielen Jahren eine gefragte Gesangslehrerin. Renate Holm war bereits eine begehrte Sängerin und Darstellerin in zahlreichen populären Tonfilmen, als sie 1957 an der Volksoper Wien ihr Bühnendebüt als Operettensängerin mit der Helene in der Oscar-Straus-Operette "Ein Walzertraum" gab. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem ORF-Fernseharchiv. In Kooperation mit der "Wiener Zeitung".

Die Wiener Zeitung lädt zu dieser Retrospektive ein!

Termin: Dienstag, 21. November 2017, 19:30 Uhr
Ort: ORF RadioKulturhaus, Großer Sendesaal, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien (Tickets: 01/501 70-377)
Anmeldeschluss: Montag, 13. November 2017, 15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gelten die AGB der Wiener Zeitung GmbH.