- © Kunst und Kultur ohne Grenzen
© Kunst und Kultur ohne Grenzen

Joseph Haydn selbst gab an, während der zweijährigen Arbeit an diesem so großartigen Werk, täglich auf seine Knie niedergefallen zu sein und Gott gebeten zu haben, ihm Kraft zur glücklichen Ausführung dieses Werkes
zu verleihen. Er thematisiert darin die Erschaffung der Welt, wie sie in der Genesis der Bibel erzählt wird. Uraufgeführt wurde Die Schöpfung zunächst unter der Leitung des 66-jährigen Haydn nur im kleinen Kreis der
Wiener Aristokratie. Schließlich fand die öffentliche Premiere am 19. März 1799 im alten Burgtheater statt. Diese endete mit den begeisterten Rufen: "Es lebe Papa Haydn! Es lebe die Musik!".

Die Wiener Zeitung verlost 2 x 2 Karten für dieses Konzert!

Termin: Samstag, 5. Mai 2018, Beginn: 20:30 Uhr
Ort: Wiener Stephansdom, Stephansplatz, 1010 Wien. Karten: Tel.: 01/581 86 40, www.kunstkultur.com
Anmeldeschluss: Freitag, 27. April 2018, 13:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es gelten die AGB der Wiener Zeitung GmbH.