- © Seefestspiele Mörbisch/Manfred Waba
© Seefestspiele Mörbisch/Manfred Waba

2018 bringen die Seefestspiele Mörbisch mit "Gräfin Mariza" wieder einen beliebten Klassiker auf die Bühne. Apropros Bühne: in diesem Jahr bildet eine gigantische Geige von 45 Metern Länge und 14 Metern Höhe die
Kulisse. Eine Geige, die sich durch ein ausgeklügeltes mechanisches System öffnet und sich in die verschiedenen Schauplätze des Stücks verwandelt. Allerlei technische Raffinessen holen die einzigartige Landschaft der pannonischen Tiefebene auf die Bühne und lassen das Bühnenbild und die imposante Naturkulisse regelrecht verschmelzen. Trotz ihrer Größe lässt die Geige den Blick auf das imposante Panorama des Nationalparks
Neusiedler See frei – der perfekte Rahmen für einen Operettenabend, der all Ihre Sinne betören wird. Infos & Tickets: T. 02682/66210, www.seefestspiele.at

Die Wiener Zeitung verlost Tickets für dieses Meisterwerk der Operette!

Termin: Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:30 Uhr.
Ort: Seefestspiele Mörbisch, Seebad 1, 7072 Mörbisch am See
Anmeldeschluss: Dienstag, 10. Juli 2018, 15:00 Uhr

Barablöse nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gelten die AGB und Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen der Wiener Zeitung GmbH.