Ausgabe

Nr. 095 / 17. Mai 2018

Zurück

Kundendienst
Amtsblatt

Harald Wegscheidler
+43 (0)1 206 99-261

Markus Winkelhofer
+43 (0)1 206 99-224

Einschaltung

Veröffentlicht am:
17. Mai 2018

Einladungen

Amtsblatt

Plaut Aktiengesellschaft

Wien, FN 124131x

Hinweisbekanntmachung

gemäß § 3 Abs. 4 GesAusG

und

Einladung

zur ordentlichen Hauptversammlung

Gemäß § 3 Abs. 4 Gesellschafter-Ausschlussgesetz („GesAusG“) hat der Vorstand einer Aktiengesellschaft einen Hinweis auf die geplante Beschlussfassung zum Ausschluss der Minderheitsgesellschafter mindestens einen Monat vor dem Tag der Hauptversammlung zu veröffentlichen.

Die msg systems AG, mit dem Sitz in Ismaning, Deutschland, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts München zu HRB 140149, hat als Hauptgesellschafter der Plaut Aktiengesellschaft gemäß § 1 Abs. 1 GesAusG verlangt, dass die Hauptversammlung der Plaut Aktiengesellschaft die Übertragung der Anteile der Minderheitsaktionäre, sohin aller übrigen Aktionäre, auf die msg systems AG als Hauptgesellschafter gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließt.

Der Vorstand der Plaut Aktiengesellschaft lädt die Aktionärinnen und Aktionäre der Gesellschaft ein zur

ordentlichen Hauptversammlung

am Montag, dem 18. Juni 2018, um 10 Uhr

im FourSide Hotel City Center Vienna

Grieshofgasse 11, 1120 Wien

Tagesordnung:

  • 1.  Vorlage des Jahresabschlusses samt Lagebericht und des vom Aufsichtsrat erstatteten Berichts für das Geschäftsjahr 2017
  • 2.  Beschlussfassung über die Verwendung des im Jahresabschluss 2017 ausgewiesenen Bilanzgewinns
  • 3.  Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2017
  • 4.  Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2017
  • 5.  Wahl des Abschlussprüfers für den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018
  • 6.  Beschlussfassung über den Ausschluss der Minderheitsaktionäre gemäß § 1 Abs. 1 GesAusG und Übertragung von deren Aktien der Plaut Aktiengesellschaft auf den Hauptgesellschafter msg ­systems AG, D-Ismaning, eingetragen im Handelsregister B des Amtsgerichts München unter HRB 140149, gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung gemäß § 2 GesAusG.

A. UNTERLAGEN ZUM GESELLSCHAFTERAUSSCHLUSS

Gemäß § 3 Abs. 5 GesAusG liegen ab dem heutigen Tag am Sitz der Gesellschaft in 1110 Wien, Modecenterstraße 17, Unit 4/6, (zuständig: Frau Claudia Fekete, Tel. +43 1 2300012), während der üblichen Geschäftszeiten der Gesellschaft (Montag–Freitag (werktags), von 9 Uhr bis 12 Uhr folgende Unte­lagen zur Einsicht der Aktionäre auf:

• der Entwurf des Beschlussantrages über den Ausschluss;

• der gemeinsame Bericht des Vorstands der Plaut Aktiengesellschaft und des Hauptgesellschafters msg systems AG gemäß § 3 Abs. 1 GesAusG;

• der Bericht des gerichtlich bestellten sachverständigen Prüfers PKF Centurion Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH (FN 78655w), Hegelgasse 8, 1010 Wien, gemäß § 3 Abs. 2 GesAusG;

• der Bericht des Aufsichtsrates der Plaut Aktiengesellschaft gemäß § 3 Abs. 3 GesAusG;

• das Gutachten zur Bewertung der Plaut Aktien­gesellschaft der KPMG Alpen-Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Wien, auf dem die Beurteilung der Angemessenheit der Barabfindung beruht;

• die Jahresabschlüsse jeweils samt Anhang und ­Lagebericht der Gesellschaft für die letzten drei Geschäftsjahre, das sind die Geschäftsjahre 2015, 2016 und 2017.

Jeder Aktionär hat das Recht auf Einsicht in die oben bezeichneten Unterlagen. Auf Verlangen wird jedem Aktionär unverzüglich und kostenlos eine Abschrift der oben bezeichneten Unterlagen erteilt. Die oben bezeichneten Unterlagen werden auch in der Hauptversammlung aufliegen.

B. UNTERLAGEN ZUR HAUPTVERSAMMLUNG

Folgende Unterlagen zur Hauptversammlung im ­Sinne von § 108 Abs. 3 AktG liegen ebenfalls ab dem heutigen Tag am Sitz der Gesellschaft in 1110 Wien, Modecenterstraße 17, Unit 4/6 (zuständig: Frau Claudia Fekete, Tel. +43 1 2300012), während der üblichen Geschäftszeiten der Gesellschaft (Montag–Freitag (werktags), von 9 Uhr bis 12 Uhr folgende Unterlagen zur Einsicht der Aktionäre auf:

• Jahresabschluss samt Lagebericht,

• Vorschlag für die Gewinnverwendung

• Bericht des Aufsichtsrats,

jeweils für das Geschäftsjahr 2017,

• Beschlussvorschläge zu den Tagesordnungspunkten 2–6,

• Vollmachtsformular,

• Formular für den Widerruf der Vollmacht.

Auf Verlangen erhält jeder Aktionär auch unverzüglich und kostenlos eine Abschrift dieser Unterlagen zugesandt. Die oben bezeichneten Unterlagen werden auch in der Hauptversammlung aufliegen.

C. TEILNAHME AN DER HAUPTVERSAMMLUNG

Die Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts und der übrigen Aktionärsrechte, die im Rahmen der Hauptversammlung geltend zu machen sind, richtet sich nach Eintragung im Aktienbuch zu Beginn der Hauptversammlung.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung bedarf es seitens der im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre einer Anmeldung, die der Gesellschaft spätestens am 3. Werktag vor der Hauptversammlung, das ist der 13. Juni 2018, in Textform ausschließlich unter einer der genannten Adressen zugehen muss:

per Post
oder
per Boten:
Plaut Aktiengesellschaft
z.H. Frau Claudia Fekete
Modecenterstraße 17, Unit 4/6
1110 Wien
per Telefax:
+43 1 2289569
oder
per E-Mail:
claudia.fekete@plaut.com (wobei die Anmeldung in Textform, beispielsweise im PDF-Format, dem E-Mail anzuschließen ist)

Ein Anmeldungsformular liegt ab dem 17. Mai 2018 in den Geschäftsräumlichkeiten der Gesellschaft in 1110 Wien, Modecenterstraße 17, Unit 4/6, auf und wird auf Verlangen zugesandt.

D. HINWEISE AUF DIE RECHTE DER AKTIO ­NÄRE

1. Beantragung von Tagesordnungspunkten durch Aktionäre (§ 109 AktG)

Aktionäre, deren Anteile zusammen 5% des Grundkapitals erreichen und die seit mindestens drei Monaten vor Antragstellung Inhaber dieser Aktien sind, können schriftlich verlangen, dass zusätzliche Punkte auf die Tagesordnung dieser Hauptversammlung gesetzt und bekannt gemacht werden, wenn dieses Verlangen in Schriftform spätestens am 21. Tag vor der ordentlichen Hauptversammlung, somit am 28. Mai 2018, der Gesellschaft ausschließlich an der Adresse 1110 Wien, Modecenterstraße 17, Unit 4/6, z.H. Frau Claudia Fekete, zugeht. Jedem so beantragten Tagesordnungspunkt muss ein Beschlussvorschlag samt Begründung beiliegen.

2. Auskunftsrecht (§ 118 AktG)

Jedem Aktionär ist auf Verlangen in der Hauptversammlung Auskunft über Angelegenheiten der Gesellschaft zu geben, soweit sie zur sachgemäßen Beurteilung eines Tagesordnungspunktes erforderlich ist.

Die Auskunft darf verweigert werden, soweit sie nach vernünftiger unternehmerischer Beurteilung geeignet ist, dem Unternehmen oder einem verbundenen Unternehmen einen erheblichen Nachteil zuzufügen, oder ihre Erteilung strafbar wäre.

Fragen, deren Beantwortung einer längeren Vorbereitung bedarf, mögen zur Wahrung der Sitzungsökonomie zeitgerecht vor der Hauptversammlung in Textform an den Vorstand übermittelt werden. Die Fragen können an die Gesellschaft per Post an die Adresse 1110 Wien, Modecenterstraße 17, Unit 4/6, oder per Telefax unter der Telefax-Nummer +43 1 2289569 oder per E-Mail an claudia.fekete@plaut.com übermittelt werden.

3. Anträge in der Hauptversammlung (§ 119 AktG)

Jeder Aktionär ist – unabhängig von einem bestimmten Anteilsbesitz – berechtigt in der Hauptversammlung zu jedem Punkt der Tagesordnung Anträge zu stellen. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis der Teilnahmeberechtigung im Sinne der Einberufung.

E. VERTRETUNG DURCH BEVOLLMÄCHTIGTE

Jeder Aktionär, der zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt ist, hat das Recht einen Vertreter zu bestellen, der im Namen des Aktionärs an der Hauptversammlung teilnimmt und dieselben Rechte wie der Aktionär hat, den er vertritt.

Die Vollmacht muss einer bestimmten Person (einer natürlichen oder einer juristischen Person) in Textform erteilt werden.

Ein Vollmachtsformular und ein Formular für den Widerruf einer Vollmacht liegt ab 17. Mai 2018 in den Geschäftsräumlichkeiten der Gesellschaft in 1110 Wien, Modecenterstraße 17, Unit 4/6, auf und werden auf Verlangen zugesandt.

Die Aktionäre werden eingeladen, allfällige Vollmachten der Gesellschaft bis spätestens 15. Juni 2018, 12 Uhr, vorab per Telefax oder per E-Mail unter den vorstehend angeführten Adressen zu übermitteln. In jedem Fall ist das Original der Vollmacht am Tag der Hauptversammlung bei Registrierung zur Hauptversammlung am Versammlungsort vorzulegen.

Um den reibungslosen Ablauf bei der Eingangskontrolle zu ermöglichen, werden die Aktionäre gebeten, sich rechtzeitig vor Beginn der Hauptversammlung einzufinden und sich beim Registrierungsschalter eines gültigen Lichtbildausweises (Führerschein, Reisepass, Personalausweis) auszuweisen. Einlass zur Behebung der Stimmkarten ist ab 09:30 Uhr.

Wien, im Mai 2018 491243

Der Vorstand


PDF-Ausgabe

Aktuelle Ausgabe Deckblatt

Amtsblatt Nr. 102

26. Mai 2018

Zur Ausgabe


Werbung