Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz Abteilung VII/B/8

Zl. 462.504/0210-VII/B/8/2018

Kollektivvertrag

KV 458/2018. Am 11. Juli 2018 haben die Landes­innung der Lebensmittelgewerbe Tirol und die Gewerkschaft PRO-GE haben einen Kollektivvertrag abgeschlossen, der am 1. Juli 2018 in Kraft getreten ist. Der Kollektivvertrag gilt a) für das Bundesland Tirol; b) für alle Mitgliedsbetriebe der Landesinnung der Lebensmittelgewerbe Tirol, die den Berufszweigen der Fleischer, Kleinverkäufer von frischem Fleisch, Wildbret, Geflügeleinzelhändler und Klassifizierung von Schlachtkörpern angehören; c) für alle in diesen Betrieben beschäftigten Arbeiter/innen, einschließlich der Lehrlinge, mit Ausnahme der Angestellten im Sinne des Angestelltengesetzes. Der Kollektivvertrag betrifft die Regelung der Löhne und Lehrlingsentschädigungen sowie anderer Entgelt­bestimmungen und wurde unter Registerzahl KV 458/2018, Katasterzahl IV/31/66, beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz hinterlegt.

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz,

Wien, 10. September 2018 493717