Gemäß Stellenbesetzungsgesetz BGBl. Nr. 26/1998 i.d.g.F. wird die Position

Geschäftsführer/-in

Messezentrum Salzburg GmbH

von den Gesellschaftern der Messezentrum Salzburg GmbH zur ehestmöglichen Besetzung öffentlich ausgeschrieben.

Das Messezentrum Salzburg ist seit 1973 fixer Bestandteil in der österreichischen und internationalen Messelandschaft und besticht durch seine geografische Lage im Herzen Europas und Österreichs, an der Grenze zu Bayern. Zehn Messehallen mit insgesamt 36.712 m² Ausstellungsfläche, die an­geschlossene Salzburgarena mit weiteren 2.545 m² und ein rund 65.665 m² großes Freigelände für Open-Air-Veranstaltungen und Indoor-und Outdoor-Kombinationsveranstaltungen ziehen jährlich mehr als 600.000 Besucher an.

Hauptaufgaben dieser vielseitigen Funktion sind die Führung des Unternehmens, die Sicherstellung einer bestmöglichen Auslastung der Messeflächen und der Salzburgarena sowie der weitere Ausbau des Messe-, Kongress-, Veranstaltungs- und Tagungswesens zur Sicherung und Entwicklung des Standortes Salzburg. Dies alles erfolgt in Abstimmung mit den Gesellschaftern, unterstützt durch ein erfahrenes Team.

Voraussetzungen sind eine wirtschaftliche und/oder juristische Ausbildung (universitäre Ausbildung oder Fachhochschule wäre wünschenswert) sowie eine mehrjährige Erfahrung in einer einschlägigen Position mit Ergebnisverantwortung. Weiters werden eine hohe Sozialkompetenz sowie Kenntnisse in der Organisationsentwicklung erwartet.

Fachlich sind eine mehrjährige Erfahrung im internationalen und/oder österreichischen Messe- und Veranstaltungswesen und idealer Weise in der Entwicklung von Fachmessen und Messeinfrastruktur vorzuweisen.

Führungserfahrung, Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, verhandlungssicheres Englisch und hohes persönliches Engagement sind Grundvoraussetzungen. Know-how im Bereich öffentlichkeits­naher Organisationen ist von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine fordernde Führungsaufgabe in einem der bedeutendsten österreichischen Fachmessezentren, das einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor in der Region darstellt. Die Funktionsperiode ist auf 5 Jahre befristet.

Die Bewerber stimmen zu, dass die Bewerbungsunterlagen im Zuge des Ausschreibungs- und Entscheidungsverfahrens den zuständigen Gremien vorgelegt werden.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Nachweis der fachlichen Eignung einlangend bis spätestens 24. Mai 2019 an

PFOSER EXECUTIVE SEARCH

Robert Pfoser, Rauchenbichlerstraße 34, 5020 Salzburg

E-Mail: pfoser@pfoser-search.com