Bundesaltlastensanierungsgesellschaft mbH

zum Pdf

Geschäftsführer/in

Bundesaltlastensanierungsgesellschaft mbH

Primäre Aufgabe der 2004 gegründeten Bundesaltlastensanierungsgesellschaft mbH (kurz: BALSA) mit Sitz in Wien ist es, im Auftrag des Bundes Altlasten zu sanieren, deren Verursacher nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden können. Weiters bietet die BALSA einschlägige Beratungsleistungen, insbesondere für Verwaltungsbehörden und Gemeinden, an. Die BALSA verfügt über ein professionelles Spezialistenteam aus den Fachbereichen Umwelt- und Bautechnik, Abfallwirtschaft sowie Vergabe- und Umweltrecht.

Gemäß Stellenbesetzungsgesetz, BGBl. Nr. 26/1998, wird ein/e Geschäftsführer/in mit folgendem Anforderungsprofil gesucht:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischem, wirtschaftswissenschaftlichem oder juristischem Schwerpunkt, das zur Ausübung der Funktion befähigt sowie komplementäre Berufserfahrung

• Mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung – idealerweise auch Erfahrung in der Unternehmensführung oder Erfahrung in leitender Position einer öffentlichen Institution

• Ausgezeichnetes, nachweisbares Fachwissen im Bereich Altlastensicherung/-sanierung und Abfallwirtschaft

• Umfassende Kenntnis einschlägiger Rechts- sowie technischer Normen, einschließlich des Vergaberechts

• Kenntnis der nationalen Behördenstrukturen

• Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement sowie Projektcontrolling im Abfall- und Altlastenbereich

• Integrität, Führungskompetenz und Verhandlungsgeschick

• Unbefangenheit in Bezug auf Interessen und Projekte im Bereich der Altlastensanierung und Abfallwirtschaft

• Hohe Belastbarkeit und Flexibilität

• Gute einschlägige EDV-Kenntnisse

• Führerschein B und Bereitschaft zu Dienstreisen, vorwiegend im Inland

Der Geschäftsführungsvertrag sowie die Bezüge richten sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Stellenbesetzungsgesetzes und den Vertragsschablonen des Bundes. Es wird weiters auf die Bestimmungen des Bundesgleichbehandlungsgesetzes betreffend die Bewerbung von Frauen für die ausgeschriebene Funktion hingewiesen.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben sind unter Anschluss des Lebenslaufes sowie der Gehaltsvorstellungen bis zum 10.12.2019 (einlangend) ausschließlich – vorzugsweise per e-mail – an das mit der Vorauswahl und Erstellung eines Besetzungsvorschlages beauftragte Personalberatungsunternehmen, zu Handen Mag. Thomas Stummer, zu richten:

STUMMER & PARTNER PERSONAL- UND MANAGEMENTBERATUNG GMBH

A-1180 Wien | Staudgasse 7/8 | office@stummer-partner.at