Wiener Privatklinik Holding AG

FN 67265w

(die „Gesellschaft“)

Einladung

zu der am 22.6.2020, um 15 Uhr (MESZ)

in den Kanzleiräumlichkeiten der DORDA Rechts­anwälte GmbH, 1010 Wien, Universitätsring 10 stattfindenden

ordentlichen Hauptversammlung

der Aktionäre der Wiener Privatklinik Holding AG mit folgender

Tagesordnung:

1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses samt Lagebericht des Vorstands und des Konzernabschlusses samt Konzernlagebericht zum 31.12.2019 mit Bericht des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2019.

2. Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresergebnisses für das Geschäftsjahr 2019.

3. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019.

4. Beschlussfassung über die Höhe der Vergütung an die Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020.

5. Wahl des Abschlussprüfers für den Jahresabschluss und den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020.

6. Allfälliges.

1.Möglichkeit der Aktionäre zur Einsichtnahme gemäß § 108 Abs. 3 und 5 AktG in Dokumente (§ 106 Z 4 AktG)

Folgende Unterlagen liegen ab dem 29.5.2020, sohin jedenfalls ab dem 21. Tag vor der Hauptversammlung, am Sitz der Gesellschaft (Pelikangasse 15, 1090 Wien) während der üblichen Geschäftszeiten zur Einsicht der Aktionäre auf:

• Jahresabschluss mit Lagebericht für das Geschäftsjahr 2019

• Konzernabschluss mit Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr 2019

• Vorschlag für die Gewinnverwendung

• Bericht des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019

• Beschlussvorschläge zu den Tagesordnungspunkten 2 bis 5

Auf Verlangen wird jedem Aktionär eine Abschrift der genannten Dokumente unverzüglich und kostenlos zur Verfügung gestellt.

2.Teilnahme an der Hauptversammlung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes werden gemäß § 112 Abs. 3 AktG jene Aktionäre zugelassen, die sich nicht später als am dritten Werktag vor der Hauptversammlung, sohin spätestens am 17.6.2020 (Einlangen bei der Gesellschaft) anmelden. Die Aktionäre werden daher ersucht, sich zur Hauptversammlung zeitgerecht bei der Wiener Privatklinik Holding AG, Pelikangasse 15, 1090 Wien, Fax +43 (1) 40180 7050, in Schrift- oder Textform zu Handen Herrn Prim. Dr. Walter Ebm, anzumelden.

3.Bevollmächtigung

Jeder Aktionär, der zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt ist, hat das Recht, eine natürliche oder juristische Person zum Vertreter zu bestellen. Der Vertreter nimmt im Namen des Aktionärs an der Hauptversammlung teil und hat dieselben Rechte wie der Aktionär, den er vertritt. Jede Vollmacht muss den/die Vertreter namentlich bezeichnen. Der Aktionär ist in der Anzahl der Personen, die er zu Vertretern bestellt, und in deren Auswahl nicht beschränkt. Die Vollmacht bedarf der Schriftform und ist im Original an die Gesellschaft zu übermitteln oder in der Hauptversammlung vorzulegen. Die Vollmacht verbleibt gemäß Punkt 19. (3) der Satzung bei der Gesellschaft.

Wien, im Mai 2020 515556

Der Vorstand