Einladung

zu der am 20. Oktober 2020, um 19.00 Uhr im ­TAURISKA-Kammerlanderstall in 5741 Neukirchen, am Großvenediger, stattfindenden

57. ordentlichen Hauptversammlung

der

„Oberpinzgauer

Fremdenverkehrsförderungs- und

Bergbahnen – Aktiengesellschaft“

Tagesordnung:

  • 1.  Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • 2.  Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses inklusive Lagebericht des Vorstandes, Geschäftsbericht des Vorstandes und Bericht des Aufsichtsrates über das Geschäftsjahr 2019/2020
  • 3.  Beschlussfassung über die Ergebnisverwendung für das Geschäftsjahr 2019/2020
  • 4.  Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019/2020
  • 5.  Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019/2020
  • 6.  Beschlussfassung über die Festsetzung der Vergütung für die Mitglieder des Aufsichtsrates
  • 7.  Neuwahl Aufsichtsrat, Wahlvorschlag – Beschlussfassung
  • 8.  Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2020/2021
  • 9.  Allfälliges

Stimmrecht und Teilnahme

Das Grundkapital der Gesellschaft ist in auf Namen lautende nennbetragslose Stückaktien zerlegt.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung sind diejenigen Personen (Aktionäre) berechtigt, die zu Beginn der Versammlung rechtswirksam als Aktionäre im Aktienbuch eingetragen sind.

Möglichkeit zur Bestellung eines Vertreters:

Jeder stimm- und antragsberechtigte Aktionär kann sich in der Hauptversammlung durch einen mit schriftlicher Vollmacht versehenen Bevollmächtigten vertreten lassen. Über Zweifel hinsichtlich Form und Inhalt der Vollmacht, die in der Verwahrung der Gesellschaft verbleibt, entscheidet der Vorsitzende der Hauptversammlung.

Einsichtnahmemöglichkeiten (§ 106 Z. 4 AktG.)

Sämtliche Unterlagen zur Hauptversammlung im Sinne von § 108 Abs. 3 AktG., insbesondere die ­Unterlagen zu Punkt 2. der Tagesordnung und die Beschlussvorschläge zu den Punkten 3. bis 8. der ­Tagesordnung, können von den Aktionären ab dem 21. Tag vor der Hauptversammlung, unter folgender Anschrift angefordert werden:

Per Post:
„Oberpinzgauer Fremdenverkehrsförderungs- und Bergbahnen – Aktiengesellschaft“, 5741 Neukirchen am Großvenediger, Wildkogelbahnstraße 343
Per Fax:
0043 (0) 6565 6405-22
Per Mail:
info@bergbahnen-wildkogel.at

Die vorangeführten Unterlagen liegen ab dem oben angeführten Zeitpunkt in den Büroräumlichkeiten der Gesellschaft, in 5741 Neukirchen am Großvenediger, Wildkogelbahnstraße 343, zur Einsicht auf.

Neukirchen, am 17.09.2020 517977

Der Vorstand

der

Oberpinzgauer Fremdenverkehrsförderungs- und

Bergbahnen – Aktiengesellschaft