CORDIAL FERIENCLUB

Aktiengesellschaft

Hafferlstraße 7, 4020 Linz, FN 78033f

Einberufung

zu der am Donnerstag, 25. Februar 2021, um 10.00 Uhr, im „IMPERIAL-HAUS“, 8. Stock, in 4021 Linz, Hafferlstraße 7, stattfindenden

35. ordentlichen Hauptversammlung

gemäß § 104 Aktiengesetz

Tagesordnung:

  • 1.  Vorlage des Jahresabschlusses samt Lagebericht, und des Berichtes des Aufsichtsrates, jeweils für das Geschäftsjahr 2019 durch den Vorstand an die Hauptversammlung.
  • 2.  Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2019 und die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes und der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019.
  • 3.  Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2021.
  • 4.  Allfälliges.

Die Unterlagen gemäß § 108 Abs. 3 AktG und zwar:

a) Z 1 die Beschlussvorschläge gemäß Abs. 1,

b) Z 2 der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2019 mit dem Lagebericht, sowie der Bericht des Aufsichtsrates, jeweils für das Geschäftsjahr 2019 (§ 96 AktG)

und gemäß § 108 Abs. 5 AktG die Einberufung ­werden ab dem 3. Februar 2021 für die Aktionäre auf der von der Gesellschaft unterhaltenen Internetseite unter www.cordial-angebot.at zugänglich gemacht.

Die Gesellschaft ist eine nicht börsenotierte Aktiengesellschaft.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und Geltendmachung der Aktionärsrechte in dieser sind daher nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die zu Beginn der Hauptversammlung als solche im Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen sind. Unter dieser Voraussetzung werden gemäß § 112 Abs. 3 AktG diejenigen Aktionäre zur Hauptversammlung zugelassen, deren Anmeldung der Gesellschaft bis spätestens 22. Februar 2021 zugeht. Insoweit Aktionäre bis zur Veröffentlichung der Einberufung nicht bereits in das Aktienbuch eingetragen sind, werden diese dann bis zu Beginn der Hauptversammlung in das Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen, wenn sie zum Zwecke der Eintragung in das Aktienbuch und Teilnahme an der Hauptversammlung bis spätestens 22. Februar 2021 ihre Aktien im Original der Gesellschaft vorlegen sowie bis dahin ihre Identiät nachweisen und die zusätzlichen Angaben gemäß § 61 AktG der Gesellschaft bekanntgeben. Es werden daher von der Gesellschaft auch sämtliche ihr rechtzeitig vorgelegten Inhaberaktien in Namensaktien-/sammelurkunden umgetauscht.

Es wird darauf hingewiesen, dass seit 1. Jänner 2014 die Vorlage der Bestätigung des depotführenden Kreditinstitutes gemäß § 10a AktG als Nachweis für den Anteilsbesitz anstelle der Vorlage der Aktien im Original an die Gesellschaft für die Eintragung im Aktienbuch sowie für die Teilnahme an der Hauptversammlung und Geltendmachung der Aktionärsrechte in dieser, nicht genügt.

Vollmachten gemäß § 114 AktG müssen einer bestimmten Person schriftlich erteilt werden und müssen der Gesellschaft im Original bis spätestens 22. Februar 2021 zugehen.

Linz, im Jänner 2021 520113

Der Vorstand