Bundesministerium für Arbeit – Abteilung II/B/8

Zl. 2021-0.409.005

Kollektivvertrag

KV 353/2021. Am 30. April 2021 haben der Fachverband der Papierindustrie und die Gewerkschaft PRO-GE einen Kollektivvertrag abgeschlossen, der am 1. Mai 2020 in Kraft getreten ist. Der Kollektivvertrag gilt a) für alle Bundesländer der Republik Österreich; b) für alle Betriebe der Papier-, Zellstoff-, Holzschliff- und Pappenindustrie; c) für alle ArbeiterInnen und Lehrlinge, auf die der Kollektivvertrag vom 4. Dezember 1998 Anwendung findet. Der Kollektivvertrag betrifft die Regelung der Kollektivvertragslöhne und Lehrlingsentschädigungen und anderer Entgelte sowie die Neuregelung der Ist-Verdienste und enthält außerdem eine Ergänzung (Anlage K) zum o. a. Kollektivvertrag vom 4. Dezember 1998. Der Kollektivvertrag enthält weiters eine Protokollanmerkung zum Arbeiterkollektivvertrag vom 30. April 2021 und wurde unter Registerzahl KV 353/2021, Katasterzahl IX/41/6, beim Bundesministerium für Arbeit hinterlegt.

Bundesministerium für Arbeit, Wien, 9. Juni 2021

523047