WEB Windenergie AG

(FN 184649v)

Bezugsaufforderung

Der Vorstand der WEB Windenergie AG ist gemäß § 5 Abs. (4) der Satzung (beschlossen in der ordentlichen Hauptversammlung vom 28.5.2021) ermächtigt, innerhalb von zwei Jahren nach Eintragung der entsprechenden Satzungsänderung im Firmenbuch – ­allenfalls in mehreren Tranchen – das Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlagen mit Zustimmung des Aufsichtsrats von EUR 28.845.300,– um bis zu EUR 2.884.530,– durch Ausgabe von bis zu 288.453 Stück neuen Namensaktien zum Nennwert von je Euro 10,– gegen Bareinlagen auf bis zu EUR 31.729.830,– zu erhöhen und die Ausgabebedingungen im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat festzulegen. Die weiteren Einzelheiten der Durchführung der Kapitalerhöhung können vom Vorstand im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat festgelegt werden, wobei der Ausgabepreis unter Ausnutzung von Bezugsrechten EUR 85,– pro Aktie und ohne Ausnutzung von Bezugsrechten nicht unter EUR 95,– und nicht über EUR 105,– pro Aktie zu betragen hat. Der Aufsichtsrat wird ermächtigt, Änderungen der Satzung, die sich durch die Ausgabe von Aktien aus dem genehmigten Kapital ergeben, zu beschließen.

Der Vorstand der WEB Windenergie AG hat am 25.8.2021 mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, in Ausnützung der ihm gemäß § 5 Abs. (4) der Satzung erteilten Ermächtigung das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 28.845.300,– um bis zu EUR 2.884.530,– durch Ausgabe von bis zu 288.453 Stück neuen Namensaktien zum Nennwert von je Euro 10,– gegen Bareinlagen (die „Neuen Aktien“ ) auf bis zu EUR 31.729.830,– unter Wahrung des gesetzlichen Bezugsrechts zu erhöhen. Der Bezugspreis der Neuen Aktien beträgt EUR 85,– pro Stück. Die Neuen Aktien sind ab dem Geschäftsjahr 2021 dividendenberechtigt.

Die Kapitalerhöhung erfolgt derart, dass die Neuen Aktien vorerst den bestehenden Aktionären der WEB Windenergie AG im Verhältnis 10:1 innerhalb der Bezugsfrist vom 1.9.2021 bis 13.10.202 zum Preis von EUR 85,– pro Stück („Bezugspreis“ ) angeboten werden (das „Bezugsangebot“ ). Demgemäß berechtigen zehn bestehende Stückaktien der Emittentin den ­betreffenden Aktionär zum Bezug von einer Neuen Aktie gegen Zahlung des Bezugspreises. Die Neuen Aktien, für die während des Bezugsangebots keine Bezugsrechte ausgeübt wurden, werden in Österreich und Deutschland im Zuge eines öffentlichen Angebotes, das am 14.10.2021 beginnt und am 24.11.2021 endet, interessierten Investoren angeboten (das „Öffentliche Angebot“ ).

Das endgültige Ausmaß der Kapitalerhöhung wird nach Ende des Bezugsangebots und des Öffentlichen Angebots festgelegt und anschließend auf der Internet-Seite der WEB Windenergie AG veröffentlicht.

Für den Erwerb von Bezugsrechten ist der Tag der Beschlussfassung über die Ausnützung des genehmigten Kapitals vom 25.08. maßgeblich. Jeder Erwerber, der Aktien der Gesellschaft am oder nach diesem Tag erwirbt (Eintragung im Aktienbuch der Gesellschaft), erhält keine Bezugsrechte aus den erworbenen Aktien.

Die Aktionäre der WEB Windenergie AG werden hiermit eingeladen, ihr Bezugsrecht in der Zeit vom

1.9.2021 bis einschließlich 13.10.2021

auszuüben. Die Aktionäre können ihr Bezugsrecht durch Übermittlung eines ausgefüllten und unterzeichneten Zeichnungsscheines in zweifacher Ausfertigung, der von der Gesellschaft zur Verfügung gestellt wird (und zugleich die Bezugserklärung beinhaltet und mit dieser zwingend verbunden ist), und Bezahlung des Bezugspreises von EUR 85,– je Neuer Aktie innerhalb der Bezugsfrist gegenüber der Gesellschaft ausüben.

Die Bezugsrechte sind übertragbar. Die Emittentin beabsichtigt, auf ihrer Internet-Seite (www.traderoom.at) im Rahmen des von ihr betriebenen Traderoom in Form eines elektronisch unterstützten schwarzen Bretts Inhabern von Bezugsrechten und interessierten Investoren den Handel von Bezugsrechten zu ermöglichen. Diese Plattform soll Bezugsberechtigten ermöglichen, mit anderen potentiellen Investoren Kontakt aufzunehmen. Die WEB Windenergie AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass eine solche Plattform tatsächlich eingerichtet und/oder während der gesamten Bezugsfrist betrieben wird und/oder funktionstüchtig ist. Ob ein Geschäft zwischen Bezugsberechtigtem und Kaufinteressent zustande kommt und zu welchen Bedingungen, obliegt ausschließlich dem jeweils bezugsberechtigten Aktionär und interessierten Investor. Die WEB Windenergie AG leistet keine Abgeltung für Bezugsrechte (aus weniger als zehn bestehenden Stückaktien), die nicht zum Bezug einer Neuen Aktie berechtigen (kein Spitzenausgleich); Aktionären, die weniger als zehn oder eine nicht durch zehn teilbare Anzahl von Aktien der Gesellschaft halten, wird empfohlen, diese vor Ende des Bezugsangebots zu veräußern oder die fehlende Anzahl von Bezugsrechten von bezugsberechtigten Aktionären zu erwerben.

Die Ausübung von Bezugsrechten durch Bezugs­berechtigte ist unwiderruflich und kann nicht für ungültig erklärt, modifiziert, aufgehoben oder widerrufen werden. Bezugsrechte, die nicht ausgeübt werden, verfallen wertlos. Nach Ablauf der Bezugsfrist von den Aktionären nicht in Ausübung ihres Bezugsrechts gezeichnete Neue Aktien können im Zuge des Öffentlichen Angebots vom 14.10.2021 bis einschließlich 24.11.2021 von Aktionären und Dritten unabhängig von Bezugsrechten gezeichnet und bezogen werden; der dafür gültige Angebotspreis wird spätestens bis zum 13.10.2021 (oder im Fall einer Verkürzung der Bezugsfrist zu deren Ende) im ­Rahmen der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 28.5.2021 (in einem Preisband von EUR 95,– bis EUR 105,– pro Aktie) festgelegt und auf der Internet-Seite der WEB Windenergie AG veröffentlicht.

Über die Zuteilung der Neuen Aktien entscheidet der Vorstand der WEB Windenergie AG und ist dabei lediglich durch fristgerecht ausgeübte gesetzliche Bezugsrechte im Rahmen des Bezugsangebots gebunden. Der Vorstand der WEB Windenergie AG wird den Zeichnern die jeweilige Zuteilung wird nach Ende des Bezugsangebots und des Öffentlichen Angebots bekannt geben.

Das Bezugsangebot kann jederzeit beendet, auf die gesetzliche Mindestfrist von zwei Wochen verkürzt oder auch verlängert werden. Das Öffentliche Angebot kann jederzeit beendet, verkürzt oder verlängert werden. Eine teilweise oder gänzliche Zurückziehung dieser Angebote ohne Angabe von Gründen bleibt vorbehalten. Bei einem Abbruch des Bezugsangebots werden ausgeübte Bezugsrechte gegenstandslos. Eine Verlängerung, Verkürzung oder ein Abbruch des Bezugsangebots oder Öffentlichen Angebots wird durch unverzügliche Veröffentlichung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung und über die Internet-Seite der WEB Windenergie AG verlautbart. Im Fall eines Abbruchs werden geleistete Zahlungen des Bezugspreises oder Angebotspreises an die entsprechenden Zeichner unverzinst und ohne Spesenersatz zurückgezahlt.

Für die Neuen Aktien werden weder ein Antrag auf Zulassung zum Amtlichen Handel noch auf Einbeziehung in ein multilaterales Handelssystem gestellt werden.

Wichtige Hinweise

Im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung von EUR 28.845.300,– um bis zu EUR 2.884.530,– durch Ausgabe von bis zu 288.453 Stück neuen Namensaktien der WEB Windenergie AG wurde ein dem Kapitalmarktgesetz 2019 und der Prospekt-Verordnung entsprechender Prospekt am 26.8.2021 durch die Finanzmarktaufsicht gebilligt und kann zu den üblichen Geschäftszeiten am Sitz der WEB Windenergie AG, Davidstraße 1 (Gewerbegebiet), 3834 Pfaffenschlag bei Waidhofen an der Thaya kostenlos bezogen oder auf der Website der WEB Windenergie AG (https://web.energy/kapitalerhoehung2021) abgerufen werden. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich öffentlich angebotener Wertpapiere der Gesellschaft sollte nur auf der Grundlage eines solchen Wertpapierprospekts erfolgen. Jegliche Zeichnungen in Bezug auf Wertpapiere der Gesellschaft, die vor Beginn eines öffentlichen Angebots (Bezugsangebot oder ­Öffentliches Angebot) eingehen, werden zurückgewiesen.

Diese Bekanntmachung dient weder zur direkten noch indirekten Weitergabe oder Bekanntmachung in oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder einer anderen Jurisdiktion, in der eine solche Weitergabe oder Bekanntmachung rechtlich unzulässig wäre. Diese Bezugsaufforderung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder einer anderen Jurisdiktion dar, in denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig wäre, noch sind sie Teil eines solchen Angebotes oder einer solchen Aufforderung.

Die Aktien der Gesellschaft sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des US Securities Act von 1933 (‚Securities Act‘) registriert worden und eine solche Registrierung ist auch nicht vorgesehen. Die Aktien dürfen in die Vereinigten Staaten von Amerika nur aufgrund einer Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht stattfinden.

Pfaffenschlag bei Waidhofen an der Thaya,

im August 2021 524447

WEB Windenergie AG