Oberlandesgericht Wien

Jv 9069/21g-4a

Richterplanstellen

Im Sprengel des Oberlandesgerichts Wien werden folgende Planstellen ausgeschrieben:

  • 1.  eine allenfalls frei werdende Planstelle eines ­Vorstehers/einer Vorsteherin des Bezirksgerichts Purkersdorf
  • 2.  allenfalls eine, allenfalls mehr frei werdende Planstelle(n) eines Richters/einer Richterin des Landesgerichts St. Pölten

Der Monatsbezug der ausgeschriebenen Planstellen beträgt mindestens EUR 4.104,30. Er erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entlohnungsbestandteile.

Zu 1.:

Zusätzlich werden im Hinblick auf die mit der ausgeschriebenen Stelle überwiegend verbundenen Verwendung in Angelegenheiten der Justizverwaltung neben einem dafür dokumentierten Interesse Management-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten erwartet, zudem grundlegende Kenntnisse der Justizorganisation und relevanter Rechtsquellen (insbesondere Dienst- und Organisationsrecht); ein großes Maß an sozialer Kompetenz, insbesondere die ausgeprägte Eignung zur Führung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern; Verantwortungsbewusstsein sowie Verlässlichkeit.

Ende der Bewerbungsfrist: 02.11.2021

Wien, am 12.10.2021 525511

Dr. Gerhard Jelinek

Präsident des OLG