EINBERUFUNG

der am Donnerstag, dem 23. Juni 2022 um 9.00 Uhr, als virtuelle Hauptversammlung iSd Gesellschaftsrechtlichen COVID-19-Gesetzes (COVID-19-GesG) und der Gesellschaftsrechtlichen COVID-19-Verordnung (COVID-19-GesV), stattfindenden

25. ordentlichen Hauptversammlung

der

Wiener Börse AG

Die Tagesordnung lautet:

  • 1.  Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2021 samt Lagebericht, des Konzernabschlusses samt Konzernlagebericht, des Vorschlages über die Gewinnverwendung und des Berichtes des Aufsichtsrates gemäß § 96 Aktiengesetz;
  • 2.  Beschlussfassung über die Verwendung des im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2021 ausgewiesenen Bilanzgewinns;
  • 3.  Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes und der Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2021;
  • 4.  Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2022;
  • 5.  Beschlussfassung über die Festsetzung der Vergütung an die Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2021.

Die Unterlagen gemäß § 108 Abs. 3 AktG, das sind die Vorschläge des Vorstandes der Wiener Börse AG gemäß § 108 Abs. 1 AktG zur Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten 2 ,3 und 5, die Vorschläge des Aufsichtsrates der Wiener Börse AG gemäß § 108 Abs. 1 und 2 AktG zur Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten 2 bis 5, der Jahresabschluss mit dem Lagebericht, der Konzernabschluss mit dem Konzernlagebericht, der Vorschlag für die Gewinnverwendung sowie der Bericht des Aufsichtsrates gemäß § 96 AktG liegen ab dem 21. Tag vor der Hauptversammlung, also ab Donnerstag, dem 2. Juni 2022 in den Geschäftsräumlichkeiten der Wiener Börse AG in 1010 Wien, Wallnerstraße 8, 1. Stock, in der Abteilung Legal & Compliance zur Einsicht durch die Aktionäre auf. Abschriften dieser Unterlagen liegen in der Abteilung Legal & Compliance zur Entnahme durch Aktionäre auf oder werden Aktionären auf Verlangen auf dem Postweg mittels eingeschriebenen Briefes oder im Wege der elektronischen Post an die der Gesellschaft bekannt gegebene Adresse übersendet. Wir ersuchen, ein derartiges Verlangen an die E-Mail-Adresse legal@wienerboerse.at zu richten.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung ist jeder Aktionär berechtigt. Die Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung der Aktionärsrechte, die im Rahmen der Hauptversammlung geltend zu machen sind, richtet sich gemäß § 9 Absatz 2 der Satzung in Verbindung mit § 112 Absatz 1 AktG in Verbindung mit § 111 Absatz 1 erster Satz AktG nach der Eintragung im Aktienbuch der Gesellschaft am Ende des zehnten Tages vor der Hauptversammlung, das ist Montag, der 13. Juni 2022 (Nachweisstichtag).

Zur Teilnahme an der 25. ordentlichen Hauptversammlung ist nur berechtigt, wer am Ende des Montags, 13. Juni 2022 (Nachweisstichtag) Aktionär ist.

Aktionäre müssen zur Hauptversammlung zugelassen werden, wenn ihre Anmeldung der Gesellschaft spätestens am dritten Werktag vor der Hauptversammlung, also am Montag, dem 20. Juni 2022 in Textform ausschließlich an eine der unten angeführten Adressen zugegangen ist.

Per Post:
Wiener Börse AG
Legal & Compliance
Wallnerstraße 8, 1010 Wien
Per Telefax:
0043 1 531 65 280
Per E-Mail:
legal@wienerboerse.at , wobei die Anmeldung in Textform, beispielsweise als PDF, dem E-Mail anzuschließen ist.

Jeder Aktionär, der zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt ist, hat das Recht, einen Vertreter zu bestellen, der im Namen des Aktionärs an der Hauptversammlung teilnimmt und dieselben Rechte wie der Aktionär hat, den er vertritt.

Die Vollmacht muss einer bestimmten (natürlichen oder juristischen) Person in Schriftform erteilt werden und ist der Gesellschaft ausschließlich an die unten angeführte Adresse zu übermitteln. Der Widerruf einer Vollmacht hat in Schriftform zu erfolgen und ist der Gesellschaft ausschließlich an die unten angeführte Adresse zu übermitteln.

Per Post:
Wiener Börse AG
Legal & Compliance
Wallnerstraße 8, 1010 Wien

Ein Vollmachtsformular wird auf Verlangen zugesandt.

Die Teilnahme an der 25. Hauptversammlung wird via Videokonferenz (Microsoft Teams) möglich sein. Ein entsprechender Teilnahme-Link wird an Sie bzw. Ihren Vertreter rechtzeitig ausgesendet. Mittels dieser akustischen und optischen Verbindung haben die Aktionäre unter Verwendung geeigneter technischer Hilfsmittel die Möglichkeit, den gesamten Verlauf der Hauptversammlung zu verfolgen, Fragen zu stellen sowie an der Beschlussfassung teilzunehmen. Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein entsprechend leistungsfähiger Internetzugang bzw. eine leistungsfähige Internetverbindung sowie ein internetfähiges Gerät, welches zur Ton- und Videowiedergabe der Übertragung in der Lage ist. Die Wiener Börse AG ist für den Einsatz von technischen Kommunikationsmitteln nur insoweit verantwortlich, als diese ihrer Sphäre zuzurechnen sind.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die 25. ordentliche Hauptversammlung aufgenommen wird. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzinformation:

https://www.wienerborse.at/rechtliches/datenschutz.

Wien, am 30. März 2022 529503

Der Vorstand der Wiener Börse AG