GZ: 2022-0.539.305 (BMK/GKB)

Gemäß Stellenbesetzungsgesetz, BGBl. I Nr. 26/1998 i.d.g.F., erfolgt für die Graz-Köflacher Bahn- und Busbetrieb GmbH, Köflacher Gasse 35–41, 8020 Graz, die folgende

Öffentliche Ausschreibung

einer Geschäftsführungsposition (m/w/d)

Das Aufgabengebiet dieser Position umfasst die Leitung des Bereichs Infrastruktur des im Schienenpersonen- und Schienengüterverkehr sowie im Straßenpersonenverkehr tätigen Eisenbahnunternehmens Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB).

Die/Der gesuchte Geschäftsführer:in ist Staatsbürger:in eines Mitgliedstaates der Europäischen Union und zeichnet sich durch fachliche Kompetenz, strategisches Denkvermögen, hohe Führungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie soziale Kompetenz, Verhandlungsgeschick und Ergebnisorientierung aus.

Entscheidend für die Betrauung mit der ausgeschriebenen Funktion sind insbesondere:

• Abschluss eines Hochschul- bzw. Universitätsstudiums in einer technischen, wirtschafts- oder rechtswissenschaftlichen Richtung, wobei dieser Abschluss durch mehrjährige Berufserfahrung in einschlägiger Verwendung ersetzt werden kann;

• betriebswirtschaftliches Know-How;

• mehrjährige Führungserfahrung in adäquater Leitungsfunktion;

• Kenntnisse im Bereich des Gesellschaftsrechts;

• eingehende Kenntnisse der wirtschaftlichen und technischen Zusammenhänge im Bereich der Infrastruktur;

• branchenspezifische Kenntnisse in der Bahn- und Transportwirtschaft;

• ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten sowie Kooperations-, Kommunikations- und Koordinationsfähigkeiten;

• unternehmerische, wirtschaftliche und strategische Kompetenz;

• besondere Eignung zur Personalführung und Teamarbeit;

• Erfahrung mit modernen Personalmanagementmethoden;

• Innovationsbereitschaft, Initiative und Entscheidungsfreudigkeit;

• eingehende Kenntnis der österreichischen Behörden- und Verwaltungsstruktur sowie Erfahrung in Umgang und Verhandlung mit öffentlichen (Bund/Land/EU) als auch privaten Institutionen;

• vertiefte Erfahrung im Bereich Compliance;

• Erfahrung im Bereich Krisenmanagement von Vorteil;

• ausgezeichnete Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse.

Sollten Sie diesem Anforderungsprofil entsprechen, werden Sie ersucht, Ihre ausreichend informative Bewerbung samt den erforderlichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse sowie Tätigkeitsnachweise und Referenzen) bis 06.09.2022 mit dem Hinweis „Bewerbung GKB“ an das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie , z.H. Bettina Kletzl, LL.M., Abteilung Beteiligungsmanagement, Radetzkystraße 2, 1030 Wien, zu richten.

Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht. 550922

 Für die Bundesministerin:

GS DI Herbert Kasser