AUSSCHREIBUNG

der Funktion der Rektorin/des Rektors

an der Johannes Kepler Universität Linz

An der Johannes Kepler Universität Linz ist die Funktion der/des

Rektorin/Rektors (w/m/d)

für die Funktionsperiode vom 1. Oktober 2023 bis 30. September 2027 gemäß den Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 (UG) zu besetzen. Die Funktionsperiode beträgt vier Jahre, eine zweimalige Wiederbestellung ist zulässig.

Die Johannes Kepler Universität Linz wurde 1966 gegründet und ist die größte wissenschaftliche Institution Oberösterreichs. Sie besteht aus vier Fakultäten (der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen, der Rechtswissenschaftlichen, der Technisch-Naturwissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät) und sechs Schools (dem Linz Institute of Technology, der Linz School of Education, der Business School, der Kurt Rothschild School of Economics and Statistics, dem Linz Institute of Transformative Change und der School of Social Science and Humanities). Sie beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter:innen, betreut in über 70 Studienrichtungen rund 23.000 Studierende und ist österreichweit die führende Universität im Fernstudium- und e-Learning-Bereich.

Zur Rektorin/Zum Rektor kann nur eine Person gewählt werden (§ 23 Abs 2 UG 2002) mit

• internationaler Erfahrung,

• Kenntnissen des österreichischen und europäischen Universitätssystems und

• der Fähigkeit zur organisatorischen und wirtschaftlichen Leitung einer Universität.

Die Bewerberin/Der Bewerber soll weiters über jene Fähigkeiten verfügen, die die Besorgung der Auf­gaben einer Universität in leitender Funktion (§ 3 UG 2002) erfordert.

Anforderungsprofil:

• Ausgewiesenes wissenschaftliches Profil in der scientific community

• Kenntnisse und Erfahrungen über die nationalen und internationalen Strukturen von Wissenschaft, universitärer Forschung und Lehre

• Personalführungs- und Kommunikationskompetenz

• Eigeninitiative, Gestaltungswille, Innovationskraft, Durchsetzungswille und Entscheidungsbereitschaft

• Fähigkeit und Bereitschaft zur Motivation, Kooperation, Integration und Konfliktlösung

• Hervorragende soziale und organisatorische Fähigkeiten, insbesondere Teamfähigkeit und lösungsorientierte Projektleitungskompetenz

• Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Aufbaus und der Weiterentwicklung von Organisationseinheiten in komplexen Organisationen, vorzugsweise Forschungs- und/oder Bildungseinrichtungen

• Fähigkeit und Bereitschaft zur Gestaltung und Umsetzung der Internationalisierung in Forschung und Lehre

• Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitgestaltung von Lösungen gesellschaftlicher Herausforderungen im Sinne der Nachhaltigkeit und sozialen Gerechtigkeit, unter Beachtung von Diversität, Gleichstellung und Inklusion

Zu den großen Herausforderungen der nächsten Jahre gehört neben dem weiteren Ausbau der Medizinischen Fakultät und der zukunftsorientierten Weiterentwicklung der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Rechtswissenschaftlichen ­Fakultät sowie der eingangs angeführten Schools insbesondere auch die Positionierung der JKU im Zusammenhang mit der Gründung des Institute of Digital Sciences Austria.

Kenntnisse der relevanten Stakeholderstrukturen in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Gesellschaft sind von Vorteil.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Leitungspositionen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungsunterlagen:

Die Bewerbung soll nachvollziehbar darstellen, inwieweit die Bewerberin/der Bewerber die genannten Voraussetzungen und das gewünschte Anforderungsprofil erfüllt. Es wird weiters ein Lebenslauf sowie ein Positionspapier erwartet, in dem die Vorstellungen über die Weiterentwicklung der Johannes Kepler Universität Linz auf Basis der von den Universitätsorganen beschlossenen Strategie und des Entwicklungsplans (beides abrufbar unter https://www.jku.at/die-jku/ueber-uns/leitbild-strategie) dargelegt werden. Es wird vorausgesetzt, dass sich die Bewerberin/der Bewerber Hearings, jedenfalls vor dem ­Senat und dem Universitätsrat, stellt.

Fahrtkosten und sonstige Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht vergütet.

Die Bewerbungen sind digital bis 12. Jänner 2023 an den Vorsitzenden des Universitätsrats der Johannes Kepler Universität Linz, Dr. Heinrich Schaller, Altenberger Straße 69, A-4040 Linz, E-Mail: heinrich.schaller@jku.at zu richten.

DER VORSITZENDE DES UNIVERSITÄTSRATS:

Schaller