Amtsblatt

Firmenkonkurse

LG Leoben (609), Aktenzeichen 17 S 40/16z
Konkursverfahren
217344z

Bekannt gemacht am 3. August 2016
Firmenbuchnummer:
FN 217344z
Schuldner:
Vogel & Noot Landmaschinen GmbH & Co KG
Bundesstraße 8
8661 St.Barbara im Mürztal
FN 217344z
vertreten durch Dr. Stefan Josef Schermaier, Rechtsanwalt, Rilkeplatz 8, 1040 Wien
Sanierungsverwalter:
Dr. Alexander ISOLA Rechtsanwalt
Marburger Kai 47
8010 Graz
Tel.: 0316/83 37 77, Fax: 0316/83 37 77-33
E-Mail: isola@gpp.at
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Eröffnung:
Eröffnung des Sanierungsverfahrens: 03.08.2016
Anmeldungsfrist: 07.09.2016
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Ausländische Gläubiger die keine Abgabestelle im Inland haben, werden aufgefordert gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten namhaft zu machen. Wird diesem Antrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt.
Text:
Hauptinsolvenzverfahren
Text:
korrigierter Sanierungsplanvorschlag:
Die Insolvenzgläubiger erhalten auf Ihre Forderung eine Quote in Höhe von 30% (dreißig Prozent), zahlbar binnen zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanvorschlags, nicht jedoch vor Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens. Die Auszahlung der Quote erfolgt nach folgendem Ratenplan:
- 5% Barquote binnen 14 (vierzehn) Tagen nach Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens;
- 3% Quote binnen 4 (vier) Monaten nach Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens;
- 5% Quote binnen 12 (zwölf) Monaten nach Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens;
- 7% Quote binnen 18 (achtzehn) Monaten nach Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens;
- 10% Quote binnen 24 (vierundzwanzig) Monaten nach Annahme des Sanierungsplanvorschlags.
Tagsatzung:
Datum: 24.08.2016
um: 11.00 Uhr
Ort: Landesgericht Leoben, Saal G, 1. Stock
Erste Gläubigerversammlung + Berichtstagsatzung
Tagsatzung:
Datum: 21.09.2016
um: 11.00 Uhr
Ort: Landesgericht Leoben, Saal G, 1. Stock
Allgemeine Prüfungstagsatzung
Tagsatzung:
Datum: 19.10.2016
um: 11.00 Uhr
Ort: Landesgericht Leoben, Saal G, 1. Stock
Sanierungsplan-, besondere Prüfungs- und Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 3. August 2016

Bekannt gemacht am 4. August 2016
Beteiligter:
Dr. Helmut FETZ Rechtsanwalt
als besonderer Verwalter
Hauptplatz 11
8700 Leoben
Tel.: 03842/42 7 51, Fax: 03842/42751-40
E-Mail: office@fwup.at
für alle Belange der Dienstnehmer und zur Unterstützung des Sanierungsverwalters bei der
Prüfung der Insolvenzforderungen.
Beteiligter:
Hon.-Prof.Dr. Axel RECKENZAUN Rechtsanwalt
als besonderer Verwalter
Annenstraße 10/I
8020 Graz
Tel.: 0316/71 33 53, Fax: 0316/713353-30
E-Mail: office@boehm.reckenzaun.at
für die Verwaltung der ausländischen Tochtergesellschaften der Schuldnerin
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: 1) AKV-Europe, Schleifmühlgasse 2, 1041 Wien
2) KSV von 1870, Wagenseilgasse 7,1120 Wien
3) Öst. Verband Creditreform, Muthgasse 36-40, 1190 Wien
4) ISA, Buchmüllerplatz 2, 8700 Leoben

Beschluss vom 4. August 2016

Bekannt gemacht am 11. August 2016
Unternehmen:
Die Schließung folgender Unternehmensbereiche wird angeordnet:
1.) Werksleitung und Produktionsunterstützung für das Werk Vogel & Noot Mezögepgyar Kft mit dem Sitz in 9200 Mosonmagyarovar, Ungarn (Tocherunternehmen)
2.) Vertrieb für das Werk Vogel & Noot Agrorom S.R.L. Rumänien (Tochterunternehmen)
3.) Vertrieb und Service für den Bereich Deutschland
4.) Zentraleinkauf, und
5.) Arbeitsvorbereitung und Gerätefertigung
Beschluss vom 11. August 2016

Bekannt gemacht am 17. August 2016
Bezeichnungsänderung:
Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert.
Text:
Der Sanierungsplanvorschlag wurde vom Geschäftsführer der Schuldnerin zurückgezogen.

Die für den 19.10.2016, 11:00 Uhr, Saal G anberaumte nachträgliche Prüfungs-, Schlussrechnungs- und Sanierungsplantagsatzung wird abberaumt.
Masseverwalter:
Dr. Alexander ISOLA Rechtsanwalt
Marburger Kai 47
8010 Graz
Tel.: 0316/83 37 77, Fax: 0316/83 37 77-33
E-Mail: isola@gpp.at
Stellvertreter: Mag. Stefan Weileder, LL.M., Rechtsanwalt, Marburgerkai 47, 8010 Graz

Die beiden besonderen Verwalter, Dr. Helmut Fetz, Rechtsanwalt, Hauptplatz 11, 8700 Leoben und Prof. Dr. Axel Reckenzaun, Rechtsanwalt, Annenstraße 10, 8010 Graz bleiben wie bisher als besondere Verwalter mit den ihnen zugewiesenen Verwaltungsbereichen im Amt.
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Infolge der Schließung des Unternehmens entfällt am 24.08.2016 die Berichtstagsatzung. Die erste Gläubigerversammlung findet statt.
Beschluss vom 17. August 2016

Bekannt gemacht am 18. August 2016
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: Finanzprokuratur, Singerstraße 17-19, 1010 Wien

Beschluss vom 18. August 2016

Bekannt gemacht am 19. Juli 2017
Text:
Der Beschluss des Gläubigerausschusses vom 05.07.2017, gemäß § 119 Abs. 5 IO von der Veräußerung der Beteiligungen an der Vogel & Noot Spray Solutions GmbH (Deutschland), der Vogel & Noot Seed Solutions s.r.o. (Slowakei) und der OOO RusAgroMash (Russland) abzusehen und diese Beteiligungen der Schuldnerin zur freien Verfügung zu überlassen, wird insolvenzgerichtlich genehmigt.
Beschluss vom 19. Juli 2017

Bekannt gemacht am 9. August 2017
Tagsatzung:
Datum: 20.09.2017
um: 10.00 Uhr
Ort: Landesgericht Leoben, Saal G, 1. Stock
Meistbotsverteilungstagsatzung
Beschluss vom 9. August 2017

Bekannt gemacht am 15. Oktober 2019
Tagsatzung:
Datum: 27.11.2019
um: 11.00 Uhr
Ort: Landesgericht Leoben, Saal G, 1. Stock
Schlussrechnungs-, Verteilungs- und nachträgliche Prüfungstagsatzung
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 4,13544 %

Beschluss vom 15. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 27. November 2019
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
nunmehrige Quote: 4,12939%
Beschluss vom 27. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren