Amtsblatt

Firmenkonkurse

LG Innsbruck (818), Aktenzeichen 19 S 71/17i
Konkursverfahren
412353b

Bekannt gemacht am 21. September 2017
Firmenbuchnummer:
FN 412353b
Schuldner:
DID Transport GmbH
Grabenweg 64
6020 Innsbruck
FN 412353b
Masseverwalter:
Dr. Stephan KASSEROLER Rechtsanwalt
Lieberstraße 3
6020 Innsbruck
Tel.: +43(0)512/57 13 31, Fax: +43(0)512/57 13 31 99
E-Mail: office@kasseroler.at
Masseverwalterstellvertreter:
MMag. Andrea Födisch
qualifizierter Vertreter
Lieberstraße 3
6020 Innsbruck
Tel.: +43(0)512/57 13 31, Fax: +43(0)512/57 13 31 99
E-Mail: office@kasseroler.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 21.09.2017
Anmeldungsfrist: 13.11.2017
Hauptverfahren:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren.
Tagsatzung:
Datum: 27.11.2017
um: 09.00 Uhr
Ort: Verhandlungssaal N 212, 2. Stock - Neubau
Landesgericht Innsbruck, Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Berichtstagsatzung
Beschluss vom 21. September 2017

Bekannt gemacht am 28. September 2017
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
gem. § 114 a Abs 2 IO
Beschluss vom 28. September 2017

Bekannt gemacht am 4. Oktober 2017
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 4. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 26. Juli 2019
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 0,7994 %

Tagsatzung:
Datum: 30.09.2019
um: 11.00 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 212, Neubau, 2. Stock
beim Landesgericht Innsbruck, Maximilianstraße 4, A-6020 Innsbruck
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat den Wegfall der Masseunzulänglichkeit angezeigt.
Beschluss vom 26. Juli 2019

Bekannt gemacht am 30. September 2019
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Gemäß §§ 122, 130 IO.
Beschluss vom 30. September 2019

Bekannt gemacht am 7. November 2019
Schlussverteilung:
Der Konkurs wird nach Schlussverteilung aufgehoben.
Gemäß § 139 IO.
Auf die Insolvenzgläubiger entfällt eine Quote von 0,7866 %.
Beschluss vom 7. November 2019

Bekannt gemacht am 27. November 2019
Rechtskraft:
Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
Rechtskräftig seit 21.11.2019.
Auf die Insolvenzgläubiger entfiel eine Quote von 0,7866 %.
Beschluss vom 27. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren