Amtsblatt

Firmenkonkurse

LGZ Graz (638), Aktenzeichen 25 S 89/18b
Konkursverfahren
462160y

Bekannt gemacht am 7. November 2018
Firmenbuchnummer:
FN 462160y
Schuldner:
WORKNOW24 GmbH
Liebensdorf 312
8081 Heiligenkreuz am Waasen
FN 462160y
vertreten durch den Geschäftsführer:
Theodor Stelzl, geb. 16.11.1966
Rechbauersiedlung 327/4, 8462 Gamlitz
Text:
vertreten durch:
Hofmann Kämmerer Rechtsanwälte GmbH
Bischofsplatz 3, 8010 Graz
Masseverwalter:
Dr. Arno Roman LERCHBAUMER Rechtsanwalt
Radetzkystraße 31
8010 Graz
Tel.: 0316/82 22 44, Fax: 0316/82 22 44 22
E-Mail: office@lerchbaumer.co.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 08.11.2018
Anmeldungsfrist: 03.01.2019
Text:
"Die Insolvenzgläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen innerhalb der Anmeldungsfrist anzumelden. Aussonderungsberechtigte und Absonderungsgläubiger an einer Forderung auf Einkünfte aus einem Arbeitsverhältnis oder auf sonstige wiederkehrende Leistungen mit Einkommensersatzfunktion werden aufgefordert, ihre Aussonderungs- oder Absonderungsrechte innerhalb der Anmeldungsfrist geltend zu machen."
Tagsatzung:
Datum: 17.01.2019
um: 10.40 Uhr
Ort: Zimmer 230, II. Stock, Saal L
Berichts- & Prüfungstagsatzung
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Beschluss vom 7. November 2018

Bekannt gemacht am 8. November 2018
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 8. November 2018

Bekannt gemacht am 19. November 2018
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 19. November 2018

Bekannt gemacht am 17. Jänner 2019
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat den Wegfall der Masseunzulänglichkeit angezeigt.
Beschluss vom 17. Jänner 2019

Bekannt gemacht am 31. Oktober 2019
Tagsatzung:
Datum: 28.11.2019
um: 11.55 Uhr
Ort: Zimmer 230, II. Stock, Saal L
Besondere Prüfungs- und Schlussrechnung- und Verteilungstagsatzung
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: Die Insolvenzgläubiger können mit ca 32,14 % ihrer Forderungen bedient werden.

Beschluss vom 30. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 28. November 2019
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Der Verteilungsentwurf wird mit der Maßgabe einer nunmehrigen Quote von 32,14 % genehmigt.
Beschluss vom 28. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren