Amtsblatt

Firmenkonkurse

LG Krems an der Donau (129), Aktenzeichen 9 S 25/19b
Konkursverfahren
350095x

Bekannt gemacht am 19. Juni 2019
Firmenbuchnummer:
FN 350095x
Schuldner:
CCS Creativ Consulting Solution GmbH
Bahnhofstraße 8/2
3730 Eggenburg
FN 350095x
Masseverwalter:
Dr. Heinrich NAGL Rechtsanwalt
Pfarrgasse 5
3580 Horn
Tel.: 02982/2278, Fax: 02982/4479
E-Mail: nagl.ruisinger@dr-nagl.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 20.06.2019
Anmeldungsfrist: 14.08.2019
Hauptverfahren:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren iSd EuInsVO.
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 28.08.2019
um: 10.45 Uhr
Ort: Saal A, 2. Stock
Prüfungstagsatzung
1. Gläubigerversammlung
Berichtstagsatzung
Tagsatzung:
Datum: 11.09.2019
um: 09.30 Uhr
Ort: Saal A, 2. Stock
Rechnungslegungstagsatzung

Sanierungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 25% ihrer Forderungen, und zwar wie folgt:
2 Raten zu je 12,5%
die 1.Rate nach 12 Monaten
die 2.Rate nach 24 Monaten

Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Aufgrund der großen Anzahl an Gläubigern erfolgen sämtliche dem Beschluss auf Insolvenzeröffnung folgende Zustellungen (Ladungen, Beschlüsse, etc.) an die Gläubiger durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei. Eine besondere Zustellung an jeden einzelnen Gläubiger unterbleibt. Der wesentliche Inhalt der zuzustellenden Schriftstücke wird in Form der öffentlichen Bekanntmachung durch Aufnahme in die Insolvenzdatei bekanntgemacht und ist im Internet unter www.edikte.justiz.gv.at abrufbar (§ 257 Abs 3 IO).
Text:
Gläubigern, die keine Abgabestelle im Inland haben, wird aufgetragen, gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung, spätestens aber 14 Tage danach, einen Zustellbevollmächtigten mit einer Abgabestelle im Inland namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstücks ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegegen wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt (§ 98 Abs 1 ZPO iVm § 74 Abs 2 Z 6 IO).
Beschluss vom 19. Juni 2019

Bekannt gemacht am 1. Juli 2019
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: Kreditschutzverband von 1870, 1120 Wien, Wagenseilgasse 7
Alpenländischer Kreditorenverband, 1041 Wien, Schleifmühlgasse 2/2
Insolvenzschutzverband für Arbeitnehmer Niederösterreich, 3100 St. Pölten, AK-Platz 1
Österreichische Verband der Vereine Creditreform, 1190 Wien, Muthgasse 36-40, Bauteil 4

Masseverwalterstellvertreter:
Mag. Timo RUISINGER Rechtsanwalt
Pfarrgasse 5
3580 Horn
Tel.: 02982/2278, Fax: 02982/4479
E-Mail: nagl.ruisinger@dr-nagl.at
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 1. Juli 2019

Bekannt gemacht am 20. August 2019
Bezeichnungsänderung:
Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert.
Abberaumung:
Die für den 11.09.2019 anberaumte Tagsatzung wird abberaumt.
Der Sanierungsplanantrag wurde zurückgezogen.
Beschluss vom 20. August 2019

Bekannt gemacht am 28. November 2019
Tagsatzung:
Datum: 11.12.2019
um: 08.30 Uhr
Ort: Saal A, 2. Stock
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 2,7536%

Beschluss vom 27. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren