Amtsblatt

Firmenkonkurse

LGZ Graz (638), Aktenzeichen 26 S 19/19t
Konkursverfahren
352725p

Bekannt gemacht am 22. Februar 2019
Firmenbuchnummer:
FN 352725p
Schuldner:
Rexeis Erdbewegungen GmbH
1) Graschuh 43
8510 Stainz
FN 352725p
2) Waldhütterkreuzweg 3a, 8523 Frauental an der Laßnitz
vertreten durch den Geschäftsführer:
Franz Rexeis, geb. 22.1.1966, Waldhütterkreuzweg 3a, 8523 Frauental an der Laßnitz
Masseverwalter:
Mag. Philipp CASPER Rechtsanwalt
Kalchberggasse 1
8010 Graz
Tel.: +43 316/83 05 50, Fax: +43 316/81 37 17
E-Mail: insolvenzverwaltung@kcp.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 23.02.2019
Anmeldungsfrist: 15.04.2019
Text:
"Die Insolvenzgläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen innerhalb der Anmeldungsfrist anzumelden. Aussonderungsberechtigte und Absonderungsgläubiger an einer Forderung auf Einkünfte aus einem Arbeitsverhältnis oder auf sonstige wiederkehrende Leistungen mit Einkommensersatzfunktion werden aufgefordert, ihre Aussonderungs- oder Absonderungsrechte innerhalb der Anmeldungsfrist geltend zu machen."
Geringfügig:
Der Konkurs ist geringfügig.
(§ 180a IO) Bei der allgemeinen Prüfungstagsatzung wird gleichzeitig über alle der Beschlussfassung der Gläubigerversammlung unterliegenden Fragen verhandelt werden.
Tagsatzung:
Datum: 29.04.2019
um: 11.25 Uhr
Ort: Saal K/Zimmer 205/II. Stock
Berichts- und Prüfungstagsatzung
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Beschluss vom 22. Februar 2019

Bekannt gemacht am 26. Februar 2019
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 26. Februar 2019

Bekannt gemacht am 30. April 2019
Text:
Schuldnervertreter:
Dr. Leonhard Ogris, RA, Grazer Straße 21, 8530 Deutschlandsberg
Beschluss vom 29. April 2019

Bekannt gemacht am 12. November 2019
Tagsatzung:
Datum: 02.12.2019
um: 11.05 Uhr
Ort: Zimmer 205 II. Stock, Saal K
besondere Prüfungs-, Schlussrechnungs- und Verteilungstagsatzung
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: Nach dem vorliegenden Verteilungsentwurf können die Insolvenzgläubiger mit ca. 5,9 % ihrer Forderungen bedient werden.

Beschluss vom 11. November 2019

Bekannt gemacht am 2. Dezember 2019
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Beschluss vom 2. Dezember 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren