Amtsblatt

Firmenkonkurse

LG Innsbruck (818), Aktenzeichen 19 S 16/09i
Konkursverfahren
131402p

Bekannt gemacht am 18. Februar 2015
Firmenbuchnummer:
FN 131402p
Schuldner:
Knoll Steuerberatungs GmbH in Liqu.
Zeughausgasse 3
6020 Innsbruck
FN 131402p
Text:
1.) Im gegenständlichen Verfahren wird auf Grund nachträglich hervorgekommenen Vermögens von EUR 1.971,54 gemäß § 138 Abs 2 IO das Verfahren zur Nachtragsverteilung eingeleitet.

2.) Als Masseverwalter wird wieder Rechtsanwalt Dr. Herbert Matzunski eingesetzt.

3.) Der vom Masseverwalter vorgelegte Verteilungsentwurf wird genehmigt.

4.) Gleichzeitig wird dem Masseverwalter aufgetragen, nach Rechtskraft dieses Beschlusses gemäß § 138 IO den nach dem Vollzug der Schlussverteilung (§ 47 Abs 2 IO) in die Masse geflossenen Betrag in der Höhe von EUR 1.971,54 auf Grund des Schlussverteilungsentwurfes iSd § 47 Abs 2 IO zu verteilen.

5.) Die Vollzugsnachweise sind binnen 14 Tagen zu legen.
Beschluss vom 18. Februar 2015

Bekannt gemacht am 11. März 2015
Text:
Das mit Beschluss des Landesgerichtes Innsbruck vom 17.2.2015 eingeleitete Nachtragsverteilungsverfahren wird aufgehoben.

Der Masseverwalter RA Dr. Herbert Matzunski wird seines Amtes wieder enthoben.
Beschluss vom 11. März 2015

Bekannt gemacht am 13. August 2015
Text:
1. Im gegenständlichen Verfahren wird auf Grund nachträglich hervorgekommenen
Vermögens (Erlagssache 5 Nc 59/11t BG Innsbruck) gem. § 138 Abs. 2 IO das Verfahren zur
Nachtragsverteilung eingeleitet.
2. Als Masseverwalter wird wieder RA Dr. Herbert Matzunski eingesetzt.
Beschluss vom 13. August 2015

Bekannt gemacht am 4. Februar 2016
Text:
Die weitere Nachtragsverteilung über EUR 2.196,52 gem. vorgelegtem
Nachtragsverteilungsentwurf wird genehmigt .
Beschluss vom 4. Februar 2016

Bekannt gemacht am 13. Februar 2018
Text:
Der vom Masseverwalter am 12.02.2018 zu ON 35 vorgelegte Nachtragsverteilungs-
entwurf wird genehmigt.
Beschluss vom 13. Februar 2018

Bekannt gemacht am 15. Jänner 2019
Schuldner:
Knoll Steuerberatungs GmbH in Liqu.
Zeughausgasse 3
6020 Innsbruck
FN 131402p
Text:
1. Im gegenständlichen Verfahren wird aufgrund nachträglicher hervorgekommenen
Vermögens von EUR 2.457,83 gemäß § 138 Abs 2 EO das Verfahren zur
Nachtragsverteilung mit Insolvenzverwalter RA Dr. Herbert Matzunski weiter geführt.
2. Der vom Insolvenzverwalter vorgelegte Verteilungsentwurf wird genehmigt.
Beschluss vom 15. Jänner 2019

Bekannt gemacht am 31. Jänner 2020
Text:
1. Im gegenständlichen Verfahren wird aufgrund nachträglicher hervorgekommenen Vermögens von EUR 2.442,02 gemäß § 138 Abs 2 EO das Verfahren zur Nachtragsverteilung mit RA Dr. Herbert Matzunski weiter geführt
Beschluss vom 30. Jänner 2020

Bekannt gemacht am 11. Februar 2020
Text:
Das mit Beschluss des Landesgerichtes Innsbruck vom 13. August 2015 eingeleitete Nachtragsverteilungsverfahren wird a u f g e h o b e n.
Der Masseverwalter RA Dr. Herbert Matzunski, Salurner Straße 16/I, 6020 Innsbruck, wird seines Amtes wieder e n t h o b e n.
Beschluss vom 11. Februar 2020
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren