Amtsblatt

Firmenkonkurse

LG Innsbruck (818), Aktenzeichen 7 S 31/19x
Konkursverfahren
450733v

Bekannt gemacht am 11. Juli 2019
Firmenbuchnummer:
FN 450733v
Schuldner:
iStick Werbewerkstatt OG
Innsbrucker Straße 68
6176 Völs
FN 450733v
Masseverwalter:
Dr. Herbert MATZUNSKI Rechtsanwalt
Salurner Straße 16/1
6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0) 512/58 27 16
E-Mail: law@hauska-matzunski.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 12.07.2019
Anmeldungsfrist: 11.09.2019
Tagsatzung:
Datum: 25.09.2019
um: 09.00 Uhr
Ort: Verhandlungssaal, 1. Stock. ZiNr.112
Landesgericht Innsbruck, Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Berichtstagsatzung
Beschluss vom 11. Juli 2019

Bekannt gemacht am 26. Juli 2019
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 26. Juli 2019

Bekannt gemacht am 9. Jänner 2020
Tagsatzung:
Datum: 12.02.2020
um: 11.15 Uhr
Ort: Verhandlungssaal, 1. Stock. ZiNr.112
beim Landesgericht Innsbruck, Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck, Neubau
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Sanierungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten auf Abschlag ihrer Insolvenzforderungen eine Quote von 20%, zahlbar in 8 gleich hohen Quartalsraten in Höhe von jeweils 2,5%, jeweils nach 3,6,9,12,15,18,21 und 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplans, nicht jedoch vor Rechtskraft des Bestätigungsbeschlusses.
Beschluss vom 9. Jänner 2020

Bekannt gemacht am 12. Februar 2020
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Sanierungsplan:
Der Sanierungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten auf Abschlag ihrer Insolvenzforderungen eine Quote von 20%, zahlbar in 8 gleich hohen Quartalsraten in Höhe von jeweils 2,5%, jeweils nach 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21 und 24 Monaten ab Annahme des Sanierungsplans, nicht jedoch vor Rechtskraft des Bestätigungsbeschlusses.
Die restlichen Masseforderungen sind bis längstens 29.02.2020 auf das Massekonto zu bezahlen, dies bei sonstiger Versagung der gerichtlichen Bestätigung.

Beschluss vom 12. Februar 2020
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren