Amtsblatt

Firmenkonkurse

LG Korneuburg (119), Aktenzeichen 36 S 1/17i
Konkursverfahren
375767z

Bekannt gemacht am 5. Jänner 2017
Firmenbuchnummer:
FN 375767z
Schuldner:
GMV Bauunternehmung GmbH
Inkustraße 1-7/Haus 1/Stiege 8/1.OG
3400 Klosterneuburg
FN 375767z
Masseverwalter:
Dr. Robert KLEIN Rechtsanwalt
Spiegelgasse 10
1010 Wien
Tel.: 01/513 99 39, Fax: 01/513 99 39 30
E-Mail: klein@lawcenter.at
Masseverwalterstellvertreter:
Dr. Thomas DESCHKA Rechtsanwalt
Spiegelgasse 10
1010 Wien
Tel.: 01/513 99 39, Fax: 01/513 99 39 30
E-Mail: deschka@lawcenter.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 05.01.2017
Anmeldungsfrist: 22.02.2017
Tagsatzung:
Datum: 08.03.2017
um: 10.15 Uhr
Ort: Saal 9, Zimmer Nr. LG 028, Erdgeschoß
1. Gläubigerversammlung
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
Text:
Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen 14 Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzverfahrenseröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt ( § 98 Abs 1 ZPO iVm §§ 252, 74 Abs 1 Zi 6 IO).
Text:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren nach der EU-Insolvenzverordnung.
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 5. Jänner 2017

Bekannt gemacht am 18. Jänner 2017
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 18. Jänner 2017

Bekannt gemacht am 9. März 2017
Unternehmen:
Das Unternehmen bleibt geschlossen.
Beschluss vom 8. März 2017

Bekannt gemacht am 19. Dezember 2017
Tagsatzung:
Datum: 17.01.2018
um: 09.05 Uhr
Ort: Saal 9
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 18. Dezember 2017

Bekannt gemacht am 18. April 2019
Tagsatzung:
Datum: 22.05.2019
um: 10.10 Uhr
Ort: Saal 9
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 18. April 2019

Bekannt gemacht am 26. April 2019
Abberaumung:
Die für den 22.05.2019 anberaumte Tagsatzung wird abberaumt.
Beschluss vom 26. April 2019

Bekannt gemacht am 13. Dezember 2019
Tagsatzung:
Datum: 22.01.2020
um: 10.15 Uhr
Ort: Saal 9
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 11,56 %

Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 13. Dezember 2019

Bekannt gemacht am 23. Jänner 2020
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Mit einem Guthaben von EUR 305.176,43.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Mit einer Quote von 11,56 %
Beschluss vom 22. Jänner 2020

Bekannt gemacht am 13. Februar 2020
Text:
Der Beschluss über die Genehmigung der Verwaltungsschlussrechnung sowie des Verteilungsentwurfes ist rechtskräftig.
Beschluss vom 13. Februar 2020
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren