Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Leoben (603), Aktenzeichen 15 S 22/17x
Schuldenregulierungsverfahren
27.11.1976

Bekannt gemacht am 12. Juli 2017
Schuldner:
Kanner
Vorname:
Michaela
Arbeiterin
Fabrikstraße 34/1/4
8712 Niklasdorf
Gebdat: 27.11.1976
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 12.07.2017
Anmeldungsfrist: 04.10.2017
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 18.10.2017
um: 08.40 Uhr
Ort: Zimmer 140 / 1. Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Zahlung einer Quote von 80,6 % innerhalb von 5 Jahren ab Annahme des Zahlungsplans mittels 10 gleichlautenden halbjährlichen Raten
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Text:
"Der Schuldner ist berechtigt, über die vom Drittschuldner Fleck Personalservice GmbH auf sein Gehaltskonto bei der UniCredit Bank Austria AG überwiesenen Beträge frei zu verfügen."
Beschluss vom 12. Juli 2017

Bekannt gemacht am 18. Oktober 2017
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Zahlung einer Quote von 100 % innerhalb von 5 Jahren ab Annahme des Zahlungsplans mittels 10 gleichlautenden Halbjahresraten (1. Rate fällig am 30.4.2018, die weiteren Zahlungstermine sind der 31.10. und 30.4. eines jeden Jahres, letzte Rate am 31.10.2022).

Bestätigung:
Der am 18.10.2017 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Beschluss vom 18. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 13. November 2017
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 31.10.2022
Beschluss vom 13. November 2017

Bekannt gemacht am 13. September 2019
Tagsatzung:
Datum: 16.10.2019
um: 08.40 Uhr
Ort: Zimmer 140 / 1. Stock
Text:
"Tagsatzung zur neuerlichen Abstimmung über einen geänderten Zahlungsplan gem. § 198 Abs. 1 IO in eventu Antrag auf Einleitung des Abschöpfungsverfahrens mit Restschuldbefreiung"

Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Zahlung einer Quote von 12 % innerhalb von 3,5 Jahren ab Annahme des Zahlungsplans mittels 7 gleichlautenden Halbjahresraten

Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 13. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren