Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Graz-Ost (631), Aktenzeichen 243 S 17/17w
Schuldenregulierungsverfahren
01.04.1977

Bekannt gemacht am 13. März 2017
Schuldner:
Neuhold
Vorname:
Norman
Fischerstraße 14/8
8076 Vasoldsberg
Gebdat: 01.04.1977
junior
vertreten durch: Dr. Ragossnig & Partner, RA GmbH, Friedrichgasse 6/IX/37, 8010 Graz
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 13.03.2017
Anmeldungsfrist: 14.04.2017
Masseverwalter:
Dr. Michael AXMANN Rechtsanwalt
Kalchberggasse 10/I
8010 Graz
Tel.: 0316/83 25 15, Fax: 0316/81 67 78
E-Mail: office@anwalt-graz.info
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 28.04.2017
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer 208/II. Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung

Es ist ein Hauptverfahren iS der EU-Insolvenzverordnung.
Beschluss vom 13. März 2017

Bekannt gemacht am 21. Juni 2019
Tagsatzung:
Datum: 10.07.2019
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer 208/II.Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: 0,56148 % in 5 gleich großen Teilquoten zu je 0,112296 % (jährlich)
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 17. Juni 2019

Bekannt gemacht am 27. Juni 2019
Verlegung:
Die für den 10.07.2019 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 12.07.2019
um: 10.30 Uhr
Ort: Zimmer 208/II. Stock

Beschluss vom 26. Juni 2019

Bekannt gemacht am 11. Juli 2019
Verlegung:
Die für den 12.07.2019 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 12.09.2019
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer 208/II.Stock

Grund: Verhinderung des Schuldners
Beschluss vom 10. Juli 2019

Bekannt gemacht am 28. August 2019
Verlegung:
Die für den 12.09.2019 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 12.09.2019
um: 13.00 Uhr
Ort: Zimmer 208/II. Stock

Grund: Verhinderung des Insolvenzverwalters für die Zeit um 10.00 Uhr
Beschluss vom 27. August 2019

Bekannt gemacht am 13. September 2019
Bestätigung:
Der am 12.09.2019 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Die Quote beträgt 1,5 %, zahlbar in 5 gleich großen Teilquoten a EUR 2.681,52.
Die erste Teilquote gelangt binnen 6 Monaten ab rechtskräftiger Annahme des Zahlungsplanes zur Auszahlung; alle weiteren Quoten zum 30.11. eines jeden Folgejahres bei 5 tägigem Respiro.
Beschluss vom 12. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren