Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Bruck an der Mur (600), Aktenzeichen 9 S 18/18g
Schuldenregulierungsverfahren
16.04.1951

Bekannt gemacht am 27. Juli 2018
Schuldner:
Angelo
Vorname:
Rudolf
Johann Böhm-Str. 29/17
8605 Kapfenberg
Gebdat: 16.04.1951
Text:
Schuldnervertreter:
Schuldnerberatung Steiermark GmbH
Annenstraße 47
A-8020 Graz
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 28.07.2018
Anmeldungsfrist: 02.10.2018
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Text:
Der Schuldner ist berechtigt, über die vom Drittschuldner Pensionsversicherungsanstalt auf das Gehaltskonto IBAN: AT23 4477 0355 6347 0000 bei der Volksbank Steiermark überwiesenen Beträge frei zu verfügen.
Tagsatzung:
Datum: 30.10.2018
um: 09.20 Uhr
Ort: Bezirksgericht Bruck/Mur, Verhandlungssaal II, EG
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 1 % ihrer Forderungen, und zwar wie folgt: 1 % innerhalb von 60 Monaten ab Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens; 10 Teilquoten zu je 0,1 %; die erste Teilquote ist innerhalb von 6 Monaten ab Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens fällig, die weiteren 9 Teilquoten jeweils 6 Monate danach.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 27. Juli 2018

Bekannt gemacht am 30. Oktober 2018
Text:
Die Tagsatzung wird auf unbestimmte Zeit erstreckt.
Beschluss vom 30. Oktober 2018

Bekannt gemacht am 8. November 2018
Eigenverwaltung:
Dem Schuldner wird die Eigenverwaltung entzogen.
Masseverwalter:
Dr. Michael AXMANN Rechtsanwalt
Kalchberggasse 10/I
8010 Graz
Tel.: 0316/83 25 15, Fax: 036/8167778
E-Mail: office@anwalt-graz.info
Beschluss vom 8. November 2018

Bekannt gemacht am 13. September 2019
Tagsatzung:
Datum: 24.09.2019
um: 09.00 Uhr
Ort: Bezirksgericht Bruck/Mur, Verhandlungssaal II, EG
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 100 % ihrer Forderungen, und zwar wie folgt:
100 % innerhalb von 12 Monaten ab Rechtskraft der Bestätigung des Zahlungsplans; 2 Teilquoten zu je 50 %; die erste Teilquote ist innerhalb von 6 Monaten ab Rechtskraft der Bestätigung des Zahlungsplans fällig, die zweite Teilquote 6 Monate danach.

Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 13. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren