Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Mattersburg (301), Aktenzeichen 3 S 11/12w
Schuldenregulierungsverfahren
21.06.1968

Bekannt gemacht am 30. Mai 2012
Schuldner:
KLOIBER
Vorname:
Andreas
dzt. arbeitslos
Gartengasse 2
7210 Walbersdorf
Gebdat: 21.06.1968
vertreten durch:
Schuldenberatung Bgld, Amt der Bgld. Landesregierung
7000 Eisenstadt, Hartlsteig 2
Tel: 057/600-2149, FAX: 057/600-2154
e-mail: post.schuldenberatung@bgld.gv.at
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 30.05.2012
Anmeldungsfrist: 23.07.2012
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 06.08.2012
um: 11.00 Uhr
Ort: VS, Zimmer Nr. 3, EG
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: 10,13 % in 84 Raten
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 30. Mai 2012

Bekannt gemacht am 6. August 2012
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Beteiligter:
KSV von 1870 Treuhänder
.
Wagenseilgasse 7
1120 Wien
ZAVB
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 06.08.2012 eingeleitet.
Beschluss vom 6. August 2012

Bekannt gemacht am 27. August 2012
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 27. August 2012

Bekannt gemacht am 31. Jänner 2014
Text:
Der Schulder wohnt seit Mai 2013 in "7203 Wiesen, Hauptstr. 129".
Beschluss vom 30. Jänner 2014

Bekannt gemacht am 12. Februar 2015
Text:
Der Schuldner wohnt seit September 2014 in "7021 Baumgarten, Friedhofgasse 3".
Beschluss vom 12. Februar 2015

Bekannt gemacht am 31. Jänner 2017
Text:
Der Schuldner wohnt seit Dezember 2016 in "7053 Hornstein, Graben 18".
Beschluss vom 30. Jänner 2017

Bekannt gemacht am 7. Juni 2017
Text:
Der Schuldner wohnt seit Juni 2017 in "7000 eisenstadt, Florianigasse 6 / 1. Stock."
Beschluss vom 7. Juni 2017

Bekannt gemacht am 16. September 2019
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird beendet. Dem Schuldner wird Restschuldbefreiung erteilt.
Beschluss vom 16. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren