Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Sankt Johann im Pongau (551), Aktenzeichen 25 S 38/17w
Schuldenregulierungsverfahren
11.10.1980

Bekannt gemacht am 23. November 2017
Schuldner:
Bom-Fallend
Vorname:
Andreas
Kellner
Hofgasse 260/22
5542 Flachau
Gebdat: 11.10.1980
vertreten durch: Schuldenberatung St. Johann/Pg.
Prof. Pöschl Weg 5a, 5600 St. Johann
e-mail : st.johann@sbsbg.at
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 23.11.2017
Anmeldungsfrist: 06.02.2018
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 20.02.2018
um: 09.30 Uhr
Ort: Zimmer Nr. 5
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt eine Quote in Höhe von 8,3 % innerhalb von längstens drei Monaten nach Annahme des Zahlungsplanes. Die Quote wird in Form einer Einmalzahlung zur Auszahlung gebracht. Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist vier Wochen.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Text:
Hauptinsolvenz gem. Art. 3 Abs. 1 EuINsVO.
Beschluss vom 23. November 2017

Bekannt gemacht am 21. Februar 2018
Text:
1. Erstreckung der Tagsatzung gem. §§ 148a, 193 IO infolge Änderung des Zahlungsplanes.
2. Die nunmehrige Anschrift des Schuldners lautet: Pichlgasse 15, 5542 Flachau
Tagsatzung:
Datum: 13.03.2018
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer Nr. 5
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt eine Quote von 12,05 % innerhalb von längstens 3 Monaten ab Annahme des Zahlungsplanes. Die Quote wird in Form einer Einmalzahlung zur Auszahlung gebracht.
Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist vier Wochen.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 21. Februar 2018

Bekannt gemacht am 15. März 2018
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Beteiligter:
ASB Schuldnerberatung GmbH
Treuhänder
Bockgasse 2b
4020 Linz
Tel.: 0732/653631, Fax: 0732/653630
E-Mail: treuhand@asb-gmbh.at
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 15.03.2018 eingeleitet.
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung wird festgestellt.
Text:
Das vorhandene Massevermögen wird dem bestellten Treuhänder zur Verteilung überlassen.
Beschluss vom 15. März 2018

Bekannt gemacht am 5. April 2018
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 4. April 2018

Bekannt gemacht am 16. April 2018
Text:
Aufgrund der rechtskräftigen Feststellung der Schlussrechnung wird das Guthaben auf dem Massekonto dem Treuhänder zur Ausschüttung nach dem Verhältnis der festgestellten Forderungen überwiesen.
Beschluss vom 16. April 2018

Bekannt gemacht am 15. November 2018
Text:
Die nunmehrige Anschrift des Schuldners lautet: Am Waldrand 7/1, 9871 Seeboden am Millstätter See.
Beschluss vom 15. November 2018

Bekannt gemacht am 16. September 2019
Text:
Die Zusammenrechnung der beschränkt pfändbaren Bezüge gem. §§ 205 IO iV mit § 292 EO.
Drittschuldner: Wilfried Hartl Flachauer Gutshof und NERO GmbH;
Beschluss vom 16. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren