Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Salzburg (565), Aktenzeichen 9 S 7/18m
Schuldenregulierungsverfahren
16.06.1989

Bekannt gemacht am 28. März 2019
Schuldner:
Fasoulas
Vorname:
Christos
Johann-Elias-Straße 10/Top 9
5020 Salzburg
Gebdat: 16.06.1989
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 29.03.2019
Anmeldungsfrist: 05.06.2019
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 26.06.2019
um: 09.40 Uhr
Ort: Zimmer 3.18
Rudolfsplatz 3, 5020 Salzburg
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Der Forderungsbetrag wird in 10 halbjährlichen Teilquoten bezahlt werden, und zwar die erste Rate zu je EUR 1.137,78 ist innerhalb von 6 Monaten ab Annahme des Zahlungsplanes fällig, die weiteren 9 Teilzahlungen jeweils am 15. nach Ablauf von jeweils sechs Monaten.
Damit würden 100% der Forderungen getilgt werden.

Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Hauptverfahren:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren iSd EuInsVO.
Text:
Miet- und Nutzungsrechte an der Wohnung laut Schuldneranschrift werden aus der Insolvenzmasse ausgeschieden und - unbeschadet allfälliger Rechte Dritter - dem Schuldner zur freien Verfügung überlassen. Die Üerlassung erfolgt gem. § 5 Abs. 4 IO.
Beschluss vom 28. März 2019

Bekannt gemacht am 2. Juli 2019
Text:
Erstreckung der Tagsatzung vom 26.6.2019 auf vorerst u n b e s t i m m t e Zeit.
Beschluss vom 1. Juli 2019

Bekannt gemacht am 23. Juli 2019
Tagsatzung:
Datum: 11.09.2019
um: 10.30 Uhr
Ort: Zimmer 3.18
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: unverändert
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 22. Juli 2019

Bekannt gemacht am 16. September 2019
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt eine Quote in Höhe von 100% innerhalb von längstens 4 Jahren ab Annahme des Zahlungsplanes. Die Quote wird in 8 gleichen Halbjahresraten zur Auszahlung gebracht.
Die erste Rate ist 6 Monate nach Annahme des Zahlungsplanes fällig, die weiteren Teilzahlungen erfolgen jeweils nach Ablauf von weiteren 6 Monaten. Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist 4 Wochen.
Masseforderungen sind bei sonstiger Nichtigkeit des Zahlungsplanes bis spätestens 11.9.2020 (1 Jahr) zu bezahlen.

Bestätigung:
Der am 11.09.2019 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung wird festgestellt.
Beschluss vom 16. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren