Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Klagenfurt (721), Aktenzeichen 38 S 44/12s
Schuldenregulierungsverfahren
07.02.1969

Bekannt gemacht am 22. März 2012
Schuldner:
KIHALIC
Vorname:
Stefan
unselbst. erwerbstätig
Kanaltalerstraße 30/2/5
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Gebdat: 07.02.1969
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 22.03.2012
Anmeldungsfrist: 08.05.2012
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 22.05.2012
um: 10.00 Uhr
Ort: VS E 15 / Parterre
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 22. März 2012

Bekannt gemacht am 5. Juli 2012
Tagsatzung:
Datum: 21.08.2012
um: 08.15 Uhr
Ort: VS E 15 / Parterre
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten ein Quote von 3,3 %, zahlbar in 10 Halbjahresraten, zu je 0,33 %, beginnend 6 Monate nach Annahme des Zahlungsplanes.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 5. Juli 2012

Bekannt gemacht am 22. August 2012
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Beteiligter:
Alpenländischer Kreditorenverband für Kreditschutz und Betriebswirtschaft
.
Sariastraße 5
9010 Klagenfurt
Tel.: 0463 / 513185, Fax: 0463 / 51318522
E-Mail: klagenfurt@akveuropa.at
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 21.08.2012 eingeleitet.
Beschluss vom 21. August 2012

Bekannt gemacht am 10. September 2012
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 10. September 2012

Bekannt gemacht am 16. September 2019
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird beendet. Dem Schuldner wird Restschuldbefreiung erteilt.
Beschluss vom 16. September 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren