Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Hernals (014), Aktenzeichen 18 S 17/17a
Schuldenregulierungsverfahren
11.09.1988

Bekannt gemacht am 10. Juli 2017
Schuldner:
Stankovic
Vorname:
Ljubomir
Angestellter
Yppenplatz 8/25
1160 Wien
Gebdat: 11.09.1988
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 10.07.2017
Anmeldungsfrist: 25.09.2017
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 09.10.2017
um: 10.45 Uhr
Ort: 3. Stock, Zimmer 302
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 31,6839% ihrer Forderungen, und zwar wie folgt:
in 36 gleich großen Teilquoten zu je 0,880%, die erste Teilquote ist nach Erlöschen des Absonderungsrechtes am Gehalt fällig, die weiteren 35 jeweils am 15. der Folgemonate;
Beschluss vom 10. Juli 2017

Bekannt gemacht am 9. Oktober 2017
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Quote beträgt 82 %, zahlbar in 62 gleich großen monatlichen Teilquoten zu je 1,3226;
die erste Teilquote ist am 10.09.2019 fällig, die weiteren 61 jeweils am 10. der Folgemonate.
Das Ende der Zahlungsfrist ist der 8.10.2024.
Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist 14 Tage.

Bestätigung:
Der am 09.10.2017 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Beschluss vom 9. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 25. Oktober 2017
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 08.10.2024
Beschluss vom 25. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 8. Oktober 2019
Tagsatzung:
Datum: 11.11.2019
um: 10.45 Uhr
Ort: 3. Stock, Zimmer 302
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 51,8800 % ihrer Forderungen, und zwar wie folgt:
gleich große Teilquoten
in 60 gleich großen Teilquoten zu je 0,8647 %; die erste Teilquote ist innerhalb von 1 Monat(en) ab Annahme des Zahlungsplans fällig, die weiteren 59 Teilquoten jeweils am 15. der Folgemonate.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 8. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 12. November 2019
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Quote beträgt 51,88%,
zahlbar in 60 gleich großen monatlichen Teilquoten zu je 0,8647%;
die erste Teilquote ist am 15.12.2019 fällig,
die weiteren 59 jeweils am 15. der Folgemonate.

Das Ende der Zahlungsfrist ist der 15.11.2024.

Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist 14 Tage.

Bestätigung:
Der am 11.11.2019 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Beschluss vom 12. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren