Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Leopoldstadt (082), Aktenzeichen 15 S 46/19x
Schuldenregulierungsverfahren
13.09.1987

Bekannt gemacht am 21. Mai 2019
Schuldner:
Bohusek
Vorname:
Andreas
Pappenheimgasse 49/6
1200 Wien
Gebdat: 13.09.1987
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 22.05.2019
Anmeldungsfrist: 29.08.2019
Tagsatzung:
Datum: 12.09.2019
um: 10.00 Uhr
Ort: 2. Stock, Zimmer 227
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 7,14 %,
in 70 gleich große monatliche Teilquoten;
die erste Quote ist innerhalb von 1 Monat(en) ab Annahme des Zahlungsplans fällig,
die weiteren Teilquoten jeweils am 15. der Folgemonate.
Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist 2 Wochen
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Beschluss vom 21. Mai 2019

Bekannt gemacht am 4. Juni 2019
Tagsatzung:
Datum: 26.09.2019
um: 10.30 Uhr
Ort: 2. Stock, Zimmer 227
Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Die Tagsatzung vom 12.9.2019 wird auf den 26.9.2019 verlegt.
Beschluss vom 4. Juni 2019

Bekannt gemacht am 26. September 2019
Text:
Das Verwertungsverfahren ist nicht abgeschlossen. Die Tagsatzung zur Prüfung der nachträglich eingelangten Forderungsanmeldungen, zur Abstimmung über den Zahlungsplan, Einleitung des Abschöpfungsverfahrens, Schlussrechnungs- und verteilungstagsatzung wird auf unbestimmte Zeit erstreckt.
Beschluss vom 26. September 2019

Bekannt gemacht am 2. Oktober 2019
Tagsatzung:
Datum: 12.11.2019
um: 09.30 Uhr
Ort: 2. Stock, Zimmer 218
Die Prüfung der nach Ablauf der Anmeldefrist bis spätestens 14 Tage vor Schlussrechnung eingelangten Forderungsanmeldungen
Zahlungsplantagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Beschluss vom 2. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 12. November 2019
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Gläubiger erhalten eine Quote von 11,51 % in 84 gleich großen monatlichen Teilquoten. Die erste Rate ist fällig am 15.12.2019, die weiteren 83 jeweils am 15. der Folgemonate. Die letzte Rate ist am 11.11.2026 fällig. Die gesetzliche Nachfrist beträgt 14 Tage.

Bestätigung:
Der am 12.11.2019 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Zahlungsplan:
ZAHLUNGSPLAN - Ende der Zahlungsfrist: 11.11.2026
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung wird festgestellt.
Text:
Die Verteilung der Masse erfolgt gemäß Tagsatzungsprotokoll vom 12/11/2019 und beträgt 3,76 % aller festgestellten Forderungen.
Beschluss vom 12. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren