Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Neunkirchen (233), Aktenzeichen 6 S 47/15s
Schuldenregulierungsverfahren
28.08.1963

Bekannt gemacht am 17. November 2015
Schuldner:
WERNER Wolfgang
Berggasse 620
2823 Pitten
Gebdat: 28.08.1963
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 17.11.2015
Anmeldungsfrist: 25.01.2016
Masseverwalter:
Mag. Klaus HABERLER Rechtsanwalt
M. Stephens Center, Schwarzottstr. 2a
2620 Neunkirchen
Tel.: 02635/616 17, Fax: 02635/6161718
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 11.02.2016
um: 14.00 Uhr
Ort: Saal 2, 2. Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 17. November 2015

Bekannt gemacht am 20. November 2015
Text:
1.Mag. Klaus Haberler, Rechtsanwalt, Schwarzottstraße 2a, 2620 Neunkirchen, wird als Insolvenzverwalter enthoben.
2.Mag. Claudia Weinwurm, Rechtsanwältin, Schraubenwerkstraße 3/1, 2620 Neunkirchen, Tel: 02635 / 62060, Fax: 02635 / 62060 - 25, Email: office@wlp.at, wird zur Insolvenzverwalterin bestellt.
Beschluss vom 19. November 2015

Bekannt gemacht am 4. Juli 2016
Text:
Der Insolvenzverwalterin wird ein Gläubigerausschuss beigeordnet.

Zu Mitgliedern des Gläubigerausschusses werden bestellt:
Finanzamt Neunkirchen - Wiener Neustadt, Grazer Straße 95, 2700 Wr. Neustadt
Mag. Erich Allinger als Insolvenzverwalter im Insolvenzverfahren über das Vermögen der Opernfestspiele St. Margarethen GmbH & Co KG, Rechtsanwalt, Herrengasse 25, 2700 Wr. Neustadt
Raiffeisenregionalbank Wiener Neustadt eGen, Hauptplatz 28, 2700 Wr. Neustadt
Beschluss vom 30. Juni 2016

Bekannt gemacht am 12. August 2019
Tagsatzung:
Datum: 14.10.2019
um: 09.30 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 3,Erdgschoss
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Massekosten müssten durch die im Zuge des Schuldenregulierungsverfahrens durch die Masseverwalterin erzielten Erlöse darin Deckung finden.
Eine Quote kann vom Gemeinschuldner aufgrund der in den nächsten fünf Jahren realistischerweise erzielbaren Einkommen nicht erfüllt werden. Jedoch ist im Schuldenregulierungsverfahren für die Gläubiger mit einer Quote aus den durch die Masseverwalterin erzielten Erlösen zu rechnen, sodass der Gemeinschuldner beantragt, seinen Zahlungsplan, wodurch die Gläubiger keine weitere Quote erhalten werden, anzunehmen.
Beschluss vom 9. August 2019

Bekannt gemacht am 14. Oktober 2019
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Beteiligter:
Kreditschutzverband von 1870 PIV Wien
als Treuhänder
Wagenseilgasse 7
1120 Wien
Tel.: 050 1870, Fax: 050 1870 99
E-Mail: ksv.treuhand@ksv.at
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 14.10.2019 eingeleitet.
Beschluss vom 14. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 12. November 2019
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 12. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren