Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Neunkirchen (233), Aktenzeichen 6 S 24/12d
Schuldenregulierungsverfahren
27.08.1966

Bekannt gemacht am 14. Juni 2012
Schuldner:
Gaube
Vorname:
Natascha
Pflegehelfer
Im Geweir 5
2734 Puchberg am Schneeberg
Gebdat: 27.08.1966
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 13.06.2012
Anmeldungsfrist: 09.08.2012
Masseverwalter:
Mag. Klaus HABERLER Rechtsanwalt
M. Stephens Center, Schwarzottstr. 2a
2620 Neunkirchen
Tel.: 02635/616 17, Fax: 02635/6161718
E-Mail: office@msc-recht.at
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 23.08.2012
um: 11.00 Uhr
Ort: Zimmer 94/SI,2.Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 13. Juni 2012

Bekannt gemacht am 18. Dezember 2013
Tagsatzung:
Datum: 11.02.2014
um: 12.30 Uhr
Ort: Zimmer 94, 2. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 8,16 % ihrer Forderung und zwar wie folgt:
1. Der Verpfändungsgläuber (Bawag PSK) erhält bis 2 Jahre nach der Eröffnung (dh Ablauf Juni 2014) des Schuldenregulierungsverfahrens den pfändbaren Teil meines Gehalts/Lohn bei dem Amt der NÖ Landesregierung
2. Nach Erlöschen des vertraglichen Pfandrechts (Pkt. 1) erhalten die Insolvenzgläubiger insgesamt Euro 27.000,-- ihrer Forderungen, das entspricht nach den derzeit bekannten und unbestrittenen Forderungen einer Quote von etwa 8,16 %. Das Gericht wird ersucht, gemäß § 183 Abs. 4 IO eine Frist zur Konrektisierung der Quote bis zur Prüfungstagsatzung einzuräumen.
Die Zahlung des genannten Betrages erfolgt in 90 Monatsraten über einen Zeitraum von rund 6,5, Jahren zu je 0,091 %. Die erste Rate ist innerhalb eines Monats nach Erlöschen des vertraglichen Pfandrechts fällig, die weiteren Raten, jeweils am 10. der Folgemonate.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 14. Dezember 2013

Bekannt gemacht am 28. Jänner 2014
Tagsatzung:
Datum: 11.02.2014
um: 12.30 Uhr
Ort: Zimmer 94, 2. Stock
Verteilungstagsatzung; Quote 1,981998 %
Beschluss vom 28. Jänner 2014

Bekannt gemacht am 26. Februar 2014
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 21.02.2014 eingeleitet.
Beteiligter:
ASB Schuldnerberatung
.
Bockgasse 2b
4020 Linz
Beschluss vom 21. Februar 2014

Bekannt gemacht am 6. Mai 2014
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 3. April 2014

Bekannt gemacht am 17. Oktober 2019
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird beendet. Dem Schuldner wird Restschuldbefreiung erteilt.
Beschluss vom 16. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 12. November 2019
Text:
Der Beschluss vom 16.10.2019 über die Beendigung des Abschöpfungsverfahrens ist rechtskräftig.
Beschluss vom 12. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren