Amtsblatt

Privatkonkurse

BG Tamsweg (580), Aktenzeichen 3 S 6/11d
Schuldenregulierungsverfahren
16.06.1971

Bekannt gemacht am 14. Dezember 2011
Schuldner:
Palzenberger
Vorname:
Bettina
Zimmermädchen
Josef Mühlbache- Weg 6/5
5580 Tamsweg
Gebdat: 16.06.1971
Die Schuldnerin wird vertreten von der Schuldnerberatung St. Johann
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 14.12.2011
Anmeldungsfrist: 09.02.2012
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 01.03.2012
um: 09.30 Uhr
Ort: Bezirksgericht Tamsweg, 1. Stock, Zimmer 110
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Konkursgläubiger erhalten insgesamt eine Quote in Höhe von 10 % innerhalb von längstens fünf Jahren ab Annahme des Zahlungsplanes.
Die Quote wird in zehn gleichen Halbjahresraten zur Auszahlung gebracht. Die erste Rate ist sechs Monate nach Annahme des Zahlungsplanes fällig, die weiteren Teilzahlungen erfolgen jeweils nach Ablauf von weiteren sechs Monaten.
Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist vier Wochen.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 14. Dezember 2011

Bekannt gemacht am 6. März 2012
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 22 % innerhalb von längstens sieben Jahren ab Annahme des Zahlungsplanes (=1.3.12). Die Quote wird in 14 halbjährlichen Raten zur Auszahlung gebracht. Die erste Rate ist sechs Monate nach Annahme des Zahlungsplanes, somit am 31.8.2012 fällig, die weiteren Teilzahlungen erfolgen jeweils nach Ablauf von weiteren sechs Monaten.
Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist vier Wochen.

Bestätigung:
Der am 01.03.2012 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung wird festgestellt.
Beschluss vom 5. März 2012

Bekannt gemacht am 30. März 2012
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 28.02.2019
Beschluss vom 29. März 2012

Bekannt gemacht am 4. September 2012
Tagsatzung:
Datum: 18.10.2012
um: 09.00 Uhr
Ort: Bezirksgericht Tamsweg, Zimmer 110
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:

Die Quote wird in zehn gleichen Halbjahrtesraten zur Auszahlung gebracht. Die erste Rate ist sechs Monate nach Annahme des Zahlungsplanes fällig, die weiteren Teilzahlungen erfolgen jeweils nach Ablauf von weiteren sechs Monaten.

Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist vier Wochen.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 31. August 2012

Bekannt gemacht am 5. September 2012
Text:
Der Zahlungsplanvorschlag nach § 198 IO lautet vollständig und richtig wie folgt:


Die Konkursgläubiger erhalten insgesamt eine Quote in Höhe von 2,68 % innerhalb von längstens fünf Jahren ab Annahme des Zahlungsplanes.

Die Quote wird in zehn gleichen Halbjahrtesraten zur Auszahlung gebracht. Die erste Rate ist sechs Monate nach Annahme des Zahlungsplanes fällig, die weiteren Teilzahlungen erfolgen jeweils nach Ablauf von weiteren sechs Monaten.

Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachfrist vier Wochen.
Beschluss vom 5. September 2012

Bekannt gemacht am 22. Oktober 2012
Text:
Die Tagsatzung zur Abstimmung über den Antrag auf Änderung des Zahlungsplanen (§ 198 IO), i.ev. Verhandlung über den Antrag auf Einleitung des Abschöpfungsverfahrens wird auf den 10. Jan. 2013, um 10.00 Uhr, Zimmer 110, 1.Stock erstreckt.
Beschluss vom 18. Oktober 2012

Bekannt gemacht am 14. Jänner 2013
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Beteiligter:
ASB Schuldnerberatungen GmbH
Treuhänder
Bockgasse 2b
4020 Linz
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 10.01.2013 eingeleitet.
Beschluss vom 10. Jänner 2013

Bekannt gemacht am 18. Februar 2013
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 14. Februar 2013

Bekannt gemacht am 13. November 2019
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird beendet. Dem Schuldner wird Restschuldbefreiung erteilt.
Beschluss vom 12. November 2019
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren