Amtsblatt

Einladung

Außerordentliche Hauptversammlung

ANMATHE Beteiligungs AG

FN 81411y

Der Vorstand der gefertigten Gesellschaft lädthiermit die Aktionäre zu der am29. Juni 2015, um 10:30 Uhr in A-5020 Salzburg, Josef Preis Allee 18,in den Räumlichkeiten desJUFA Salzburg City, Seminarraum Singida,stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung der ANMATHE Beteiligungs AG ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung.

2. Beschlussfassung über die Sitzverlegung nach 5020 Salzburg.

3. Beschlussfassung über die Änderung der Firma in Cannabis BRANDS AG, alternativ in Cannabrands AG.

4. Beschlussfassung über die Erhöhung des Grundkapitals von721.666,– um bis zu360.833,– auf bis zu1.082.499,– durch Ausgabe von bis zu 360.833 Stück neuen, auf Namen lautenden Stückaktien gegen Bareinlage unter Wahrung des gesetzlichen Bezugsrechtes der Aktionäre.

5. Beschlussfassung über die Erhöhung des Grundkapitals von dann bis zu1.082.499,– um bis zu4.750.000,– auf bis zu5.832.499,– durch Ausgabe von bis zu 4.750.000 Stück neuen, auf Namen lautenden Stückaktien gegen Sacheinlagen (Einbringung der Canny Drinks UG, Amtsgericht Hamburg, HRB 136225) unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechtes der Aktionäre und ausschließlicher Zulassung von DiDiCon Beratungs UG (haftungsbeschränkt) in Gründung, Timmweg13, D-22415 Hamburg zur Zeichnung von bis zu 4.750.000 Stück neuen, auf Namen lautenden Stückaktien und Genehmigung des Sacheinlage- und Einbringungsvertrages zwischen der ANMATHE Beteiligungs AG und der DiDiCon Beratungs UG.

6. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Vorstandes für höchstens fünf Jahre nach Eintragung der Satzungsänderung im Firmenbuch mit Zustimmung des Aufsichtsrates das Grundkapital der Gesellschaft, allenfalls in mehreren Tranchen,gegen Bareinlage oder Sacheinlage um bis zur Hälfte des zur Zeit der Ermächtigung – unter Berücksichtigung der vorgelagerten Kapitalmaßnahmen zu Tagesordnungspunkt 2. und 3. – vorhandenen Grundkapitals zu erhöhen und den Ausgabekurs im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat festzusetzen (genehmigtes Kapital). Das Bezugsrecht der Aktionäre wird gem. § 153 Abs. 3 AktG ausgeschlossen. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, Änderungen der Satzung, die sich durch die Ausgabe von Aktien aus dem genehmigten Kapital ergeben, zu beschließen. Diese Ermächtigung soll erst am Tag nach Eintragung der zu Tagesordnungspunkt 3. und 4. angeführten Kapitalmaßnahmen im Firmenbuch wirksam werden.

7. Beschlussfassung über die Änderung der Satzung in §§ 1, 5.

8. Beschlussfassung über die Erhöhung der Mitgliederzahl des Aufsichtsrates im Rahmen der durch die Satzung (§ 10) gezogenen Grenzen.

9. Wahlen in den Aufsichtsrat.

Sämtliche Unterlagen zur Hauptversammlung im Sinne des § 108 Abs. 3 AktG, liegen ab 05.06.2015 in den Geschäftsräumlichkeiten der Gesellschaft anihrem Sitz in 4611 Buchkirchen zur Einsichtnahme auf. Auf Verlangen erhält jeder Aktionär unverzüglich und kostenlos eine Abschrift der Unterlagen zugesandt.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung der Aktionärsrechts, die im Rahmen der Hauptversammlung geltend zu machen sind, sind gemäß § 11 Punkt 3 der Satzung die Aktionäre berechtigt, die zu Beginn der Hauptversammlung im Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen sind. Gemäß §11 Punkt 4 der Satzung bedarf es seitens der im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre keiner Anmeldung vor der Hauptversammlung.

Jeder Aktionär, der zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt ist, hat das Recht, eine natürliche oder juristische Person zum Vertreter zu bestellen. Der Vertreter nimmt im Namen des Aktionärs an der Hauptversammlung teil und hat dieselben Rechte wie der Aktionär, den er vertritt. Jede Vollmacht muss den/die Vertreter namentlich bezeichnen. Die Vollmacht bedarf der Schriftform und ist im Original an die Gesellschaft zu übermitteln oder in der Hauptversammlung vorzulegen.

Buchkirchen, im Mai 2015468243

Der Vorstand

Andre Herbert Müller