• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:




  • vom 12.09.2018, 11:53 Uhr

Veranstaltungen

Update: 13.09.2018, 12:55 Uhr

Future Ethics

Soziales Europa









  • Eine Veranstaltung im Rahmen unserer Talk-Reihe "future ethics. Diskursraum der offenen Gesellschaft".

European Union national solidarity

European Union national solidarity© Adobe Photo Stock European Union national solidarity© Adobe Photo Stock

Decent work und soziale Standards – das sind heute europäische Fragen. Wie haben Freizügigkeit und Arbeitsmigration in der EU den Arbeitsmarkt und den Sozialstaat hierzulande und andernorts verändert? Wohin soll sich Europa entwickeln, in was soll investiert werden? Wie lassen sich Arbeitsbedingungen und soziale Sicherungssysteme europaweit gestalten? Und was sind eigentlich anständige Jobs, was heißt soziale Sicherheit?

Termin: Dienstag, 25. September 2018, 18:30 – 20:00 Uhr

Ort: Albert Schweitzer-Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Begrüßung: Maria Katharina Moser, Direktorin der Diakonie Österreich, Wien.

Am Podium: Othmar Karas, Abgeordneter des EU-Parlaments; Margarethe Rammerstrofer, Professorin für "Investment and Energy Markets", Wirtschaftsuniversität Wien; Frank-Dieter Fischbach, Sozialethik-Beauftragter der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa; Moderation: Walter Hämmerle, Wiener Zeitung, Wien.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem Glas Wein ein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl ist eine verbindliche Anmeldung unter events@wienerzeitung.at bis spätestens Freitag, 21.9, notwendig.




Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-12 12:05:00
Letzte Änderung am 2018-09-13 12:55:19

Werbung




Werbung