Nationalhymnen und Fußballer - das geht eigentlich nicht wirklich zusammen. Da Nationalhymnen traditionell vor jedem Fußball-Länderspiel - also natürlich auch bei der Europameisterschaft - gespielt werden, haben die Kicker die Wahl: Entweder still dastehen (kann der etwa den Text nicht?), nur die Lippenbewegungen mitmachen (Synchronität wär' gut!), nur ganz leise mitsingen (ratsam), oder eben voller Inbrunst mitgrölen (Toni Polster lässt grüßen).

Wenn's dann nicht nur an Musikalität, sondern auch noch an Textsicherheit hapert, ist's für die Fußball-Fans doppelt bitter. Da haben Sie's besser. Damit Sie keinen Fehlstart in die EM-Spiele hinlegen, können wir zumindest in Sachen Textsicherheit nachhelfen. Klicken Sie auf das entsprechende Land (unten), und Sie bekommen Hymnentext samt Hörprobe. (Für etwaige Beschwerden von Nachbarn übernimmt die Wiener Zeitung keine Haftung.) (red)

Nationalhymnen der EM-Teilnehmerländer:
Dänemark
Deutschland
England
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Niederlande
Polen
Portugal
Russland
Schweden
Spanien
Tschechien
Ukraine