Der Südbahnhof ist Geschichte, an seine Stelle ist der größte Sandplatz Wiens getreten. Auf dem Areal wird der neue Wiener Hauptbahnhof errichtet. Was auf den ersten Blick unspektakulärer nicht sein könnte, ist das Werk ameisenhafter Arbeit großer Maschinen und zahlreicher Bauarbeiter-Hände. Im Zeitraffer sieht man, wie viel es zu tun gab.

Dort, wo bis 12. Dezember 2009 Süd- und Ostbahn in einem zusehends desolaten Nachkriegs-Bauwerk endeten, finden sich heute nur noch Erdflächen, zaghaft durchsetzt mit Gleisbauten. In sieben Monaten wurde der Bahnhof samt Nebengebäuden beseitigt. An seine Stelle tritt nun langsam eine neue Bürostadt und vor allem der neue Hauptbahnhof, der Wien ein neues Wahrzeichen bescheren wird.

Fotostrecke 0 Bilder

Südbahnhof der Film - Teil 1

Südbahnhof der Film - Teil 2