(art) Noch kein Geschenk zu Weihnachten? Wer einmal etwas anderes als Socken für den Vater und den Mixer für die Mutter will, hat die Chance, eine Sponsorpartnerschaft für eine der selbsternannten größten Sprint-Hoffnungen Großbritanniens zu erwerben - und das ist nur einen Mausklick entfernt. Denn der Brite James Ellington will zu Olympia 2012 in seiner Heimat London. Um dafür gezielt trainieren zu können, bietet er sich in einer Auktion auf Ebay an. Sie endet am Samstag zu Mittag, am Donnerstag lag das höchste Gebot bei rund 40.000 Euro. Derjenige, der den Zuschlag bekommt, darf dann bei "jeder möglichen Gelegenheit" seinen Schriftzug auf dem Trikot Ellingtons lesen.

Schlagzeilen hat der 26-Jährige damit jedenfalls schon gemacht - im Sport ist ihm das bisher nur mäßig gelungen. Mit Hilfe eines Sponsors und dadurch besserer Rahmenbedingungen will er sich seinen Platz im Olympia-Team erkämpfen und "hoffentlich um eine Medaille mitkämpfen". Ein ungewöhnliches Ziel für jemanden, der mit seiner Jahresbestzeit von 20,52 Sekunden über 200 Meter nur auf Rang 58 der Weltrangliste liegt. Aber ungewöhnlich ist ja auch die "Wer will mich"-Aktion.