Römische Verträge

Am 25. März 1957 werden die Römischen Verträge unterzeichnet. Signatarstaaten sind Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande. Copyright: EC - Audiovisual Service

Dossier

Am 25. März 1957
wurden die Römischen Verträge unterzeichnet. Mit dem Vertrag zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) wurde die Grundlage der Europäischen Gemeinschaft (EU) geschaffen

Bild zu Gestritten wurde in Europa immer
Römische Verträge
Gestritten wurde in Europa immer
4 3
Bild zu In eine ungewisse Zukunft
Römische Verträge
In eine ungewisse Zukunft
5
Bild zu Eine Rückschau reicht nicht aus
Römische Verträge
Eine Rückschau reicht nicht aus
4
Video
Römische Verträge
Keine Helden - zum Glück
4
Bild zu Ehrwürdige Ziele, hehre Ideale
Römische Verträge
Ehrwürdige Ziele, hehre Ideale
5 1
Bild zu Verträge für Europa
Römische Verträge
Verträge für Europa
1
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren